Cookie-Einstellungen
Wintersport

Silber für Horchler, Bronze für Graf

SID
Karolin Horchler sicherte sich in der Verfolgung den zweiten Platz
© getty

Die Deutschen haben bei den Europameisterschaften im russischen Tjumen am dritten Wettkampftag die Medaillen Nummer fünf und sechs gewonnen. Zwei Tage nach Silber im Sprint hinter ihrer Schwester Nadine belegte Karolin Horchler auch in der Verfolgung den zweiten Rang.

Gold ging an Nadseja Skardsina aus Weißrussland, Bronze holte Ingrid Landmark Tandrevold (Norwegen).

Im Verfolger der Männer verbesserte sich Florian Graf (Eppenschlag) von Startplatz vier auf den Bronzerang. Der Sieg ging an den Russen Anton Babikow vor Sprint-Europameister Jewgeni Garintschew (ebenfalls Russland).

Die EM begann am Mittwoch mit Silber für die deutsche Single Mixed Staffel, zudem gewann Annika Knoll (Friedenweiler-Rudenberg) am Donnerstag Bronze im Sprint. Am Sonntag enden die international zweitrangigen Titelkämpfe mit den Massenstartrennen der Frauen und Männer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung