Cookie-Einstellungen
Wintersport

Biathlon: Preuß sprintet auf Platz vier

SID
Franziska Preuß sprintete auf Rang vier
© getty

Staffel-Weltmeisterin Franziska Preuß (Haag) hat den ersten Einzel-Podestplatz der deutschen Biathletinnen in diesem Winter nur knapp verpasst.

Die 21-Jährige landete im Sprint im schwedischen Östersund mit 39,8 Sekunden Rückstand und nur einem Schießfehler auf dem vierten Platz. Den Sieg sicherte sich die fehlerfreie Tschechin Gabriela Soukalova vor der Italienerin Federica Sanfilippo (0 Fehler) und Olena Pidhruschna (Ukraine/1).

Massenstart-Vizeweltmeisterin Preuß hatte nach 7,5 km nur 1,4 Sekunden Rückstand auf Rang drei. Die zweimalige Staffel-Weltmeisterin Miriam Gössner (Garmisch/2) zeigte derweil erneut eine starke Laufleistung und belohnte sich mit Rang 18.

Zweitbeste deutsche Skijägerin wurde Vanessa Hinz (Schliersee/1), die als Neunte die halbe Norm für die WM im März 2016 in Oslo erfüllte. Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld/0) belegte Platz 17.

Im Sprint der Männer hatte sich Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) beim Sieg des Franzosen Martin Fourcade zuvor den zweiten Platz gesichert. Außerdem überzeugte Benedikt Doll (Breitnau) als Fünfter, Simon Schempp verpasste auf Rang 77 nach acht Schießfehlern die Qualifikation für die Verfolgung.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung