Cookie-Einstellungen
Wintersport

Weltcup in Düsseldorf ohne deutsches Trio

SID
Axel Teichmann (l.) und Tobias Angerer warten noch auf ihre erste olympische Goldmedaille
© sid

Ohne Axel Teichmann, Tobias Angerer und Rene Sommerfeld wird das deutsche Skilanglauf-Team beim Heim-Weltcup in Düsseldorf antreten. Die drei Athleten erhielten eine Pause.

Die Top-Skilangläufer Axel Teichmann, Tobias Angerer und Rene Sommerfeldt werden beim Heim-Weltcup am Wochenende in Düsseldorf fehlen. Die Distanz-Spezialisten erhielten von Bundestrainer Jochen Behle eine Pause für die anstehenden Sprintrennen verordnet und beziehen bereits ab Freitag ihr Quartier im nächsten Weltcup-Ort Davos.

"Unser Schwerpunkt liegt in diesem Winter auf Olympia. Trotzdem wollen wir uns beim Heimweltcup möglichst gut verkaufen", sagte Chefcoach Behle: "Bei den Herren gilt das insbesondere für unsere Sprintspezialisten um Josef Wenzl." Wenzl war beim Weltcup im finnischen Kuusamo am vergangenen Wochenende allerdings nur auf dem 61. Platz gelandet.

Bei den Frauen sind alle deutschen Topläuferinnen um Stefanie Böhler, Evi Sachenbacher-Stehle und Claudia Nystad in Düsseldorf am Start.

Axel Teichmann löst Olympia-Ticket

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung