Cookie-Einstellungen
Wintersport

Deutsche Herren knapp am Podest vorbei

SID
Michael Greis wird beim abschließenden Oberhof-Wettkampf nicht an den Start gehen
© Getty

Zum Jahresausklang hat die deutsche Männerstaffel beim Biathlon-Weltcup im österreichischen Hochfilzen einen Platz auf dem Treppchen knapp verpasst.

Der Altenberger Michael Rösch, die Oberhofer Christoph Stephan und Alexander Wolf sowie der starke Schlussläufer Michael Greis aus Nesselwang mussten sich Überraschungssieger Österreich, Schweden und knapp auch Frankreich beugen.

Wolf versagen am Schießstand die Nerven

Großer Pechvogel im deutschen Quartett war Alexander Wolf, der an seinem 30. Geburtstag zwei Strafrunden drehen musste. Dadurch rutschte die bei Halbzeit des Rennens noch an der Spitze liegende deutsche Staffel zwischenzeitlich bis auf den neunten Rang ab.

Auf der Schluss-Strecke verhinderte Michael Greis zwar ein ähnliches Debakel wie vor Wochenfrist, als die deutschen Olympiasieger an gleicher Stelle nur Neunter geworden waren. Greis konnte aber den Franzosen Simon Fourcade trotz eines furiosen Endspurts nicht mehr einholen.

Die nächste Chance, zum ersten Mal im vorolympischen Winter auf das Siegerpodest zu steigen, bietet sich der Auswahl des Deutschen Skiverbandes (DSV) am 8. Januar in Oberhof.

Biathlon: Alle Ergebnisse der Saison im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung