-->
Cookie-Einstellungen
UFC

UFC 252: TV-Übertragung, Termin, Datum, Livestream

Von SPOX
UFC 252: Miocic vs Cormier (Hauptkämpfe) am 16.08.
© DAZN

Bei der UFC 252 kommt es unter anderem zum Aufeinandertreffen von Stipe Miocic und Daniel Cormier. Alles zur Übertragung im TV und Livestream und wann das Spektakel steigt, erfahrt Ihr hier.

Sichere Dir hier den gratis Probemonat von DAZN und verfolge UFC 252 live und in voller Länge!

UFC 252: Wann und wo wird gekämpft?

Termin für die kommende UFC 252 ist die Nacht von Samstag, den 15. August, auf Sonntag, den 16. August. Los geht's um 4 Uhr deutscher Zeit.

Austragungsort ist wie so häufig seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie das UFC Apex in Las Vegas.

UFC 252 im TV und Livestream: So funktioniert die Übertragung

Livebilder des Events bekommt Ihr bei DAZN. Der Streamingdienst hat sich die Rechte an allen UFC- und Bellator-Events gesichert und zeigt Euch die Hauptkämpfe live und in voller Länge.

Übertragungsbeginn ist pünktlich zum Start um 4 Uhr, wie immer bei DAZN habt Ihr die Wahl zwischen dem US-Originalkommentar und den deutschsprachigen Einschätzungen von Mark Bergmann und Sebastian Hackl.

Eine kostenfreie Übertragung von UFC 252 gibt es dementsprechend nicht, ein Abonnement bei DAZN kostet Euch im Monatsabo 11,99 Euro oder 119,99 Euro im Jahresabo.

Noch kein DAZN-Abo? Dann sichere Dir hier den für Neukunden kostenfreien Probemonat des "Netflix des Sports".

Die Fight Card bei UFC 252: Miocic vs. Cormer als Hauptkampf

Neben dem Kampf um den Schwergewichtstitel zwischen Stipe Miocic und Daniel Cormier stehen zehn weitere Fights auf der Fight Card.

Kämpfer 1GewichtsklasseKämpfer 2
Stipe Miocic (C)Schwergewicht, TitelkampfDaniel Cormier
Sean O'MalleyBantamgewichtMarlon Vera
Junior Dos SantosSchwergewichtJairzinho Rozenstruik
John DodsonBantamgewichtMerab Dvalishvili
Magomed AnkalaevHalbschwergewichtIon Cutelaba
Jim MillerLeichtgewichtVinc Pichel
Ashley YoderStrohhalm für FrauenLivinha Souza
Chris DaukausSchwergewichtParker Porter
Felice HerrigStrohhalm für FrauenVirna Jandiroba
Herbert BurnsFedergewichtDaniel Pineda
TJ BrownFedergewichtDanny Chavez

Marlon Vera: Der etwas andere UFC-Kämpfer

Marlon Vera hat es geschafft. Aus ärmlichen Verhältnissen in Ecuador schaffte es der 27-Jährige durch das Kämpfen in die USA und ist bei UFC 252 im Co-Hauptkampf gegen Sean O'Malley gefordert.

Ein Sieg könnte ihn einen Schritt näher an den Titel bringen. Seine Motivation, das Beste aus sich herauszuholen, ist allerdings seit jeher eine andere: "Am Anfang ging es darum, meine Familie hierher zu bringen. Dann ging es darum, sie hier zu behalten. Dann war es die Operation meiner Tochter, und ich habe auch das geschafft", so Vera bei UFC.com.

In den Oktagon steigt er dennoch weiterhin, denn: "Jetzt geht es darum, das Haus abzubezahlen, und danach, wenn das Haus abbezahlt ist, geht es um die Zukunft meiner Kinder, um ihr College, darum, was sie machen wollen, was sie werden wollen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung