UFC

UFC: Kein Karriereende - Daniel Cormier will letzten Kampf gegen Stipe Miocic

Von SPOX
Daniel Cormier (l.) hat bekanntgegeben, dass er noch ein Mal in den Käfig steigen will.
© getty

Der ehemalige Weltmeister im Halbschwergewicht und Schwergewicht der UFC, Daniel Cormier, hat bekanntgegeben, dass er noch ein letztes Mal in den Käfig steigen will. Infrage kommt für den 40-Jährigen dabei nur ein einziger Gegner: Stipe Miocic.

Erst vor einem Monat hatte Miocic den 107 Kilogramm schweren US-Amerikaner bei UFC 241 in der vierten Runde ausgeknockt und sich so den UFC-Titel im Schwergewicht zurückgeholt. Cormier hatte eine Fortsetzung seiner Karriere danach offen gelassen.

Jetzt sorgte er für Klarheit. "Ich werde wieder gegen diesen Kerl kämpfen", sagte Cormier bei der MMA-Show von Ariel Helwani am Montag. "Mein Ziel ist es, dieses Mal die richtige Taktik zu wählen. Es muss gegen Stipe sein. Niemand sonst zählt", erklärte er.

Der insgesamt dritte Kampf der beiden Kontrahenten - beide haben je einmal gewonnen - werde gleichzeitig das Schlusslicht seiner Karriere sein, ob er nun gewinne oder verliere: "Der nächste Kampf wird der letzte sein."

Als Termin brachte Cormier UFC 245 am 14. Dezember ins Spiel. Hinter den Kulissen arbeitete UFC-Boss Dana White bereits an der Umsetzung des Kampfes, verriet Cormier: "Sie haben mir gesagt, dass sie mit Stipe sprechen werden." Er hoffe, dass sich Miocic ihm noch einmal stellen werde", so wie ich es gemacht habe. Ich hätte es auch nicht tun müssen, nach dem Sieg im Juli 2018."

Cormier (22-1-0 im Schwergewicht) war gegen Miocic (18-3-0) auf den Punktzetteln vorn, bevor dieser ihn in der vierten Runde doch noch ausknocken konnte. "Wir machen es noch einmal", sagte Cormier. "Eine wahre Rivalität im Schwergewicht kann einen Sport tragen, und so eine haben wir gerade mit Stipe und mir."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung