UFC

Nur kurze Sperre für Jones und Lesnar?

Von SPOX
Brock Lesnar trat jüngst erst in der WWE gegen Randy Orton an

Die UFC-Stars Jon Jones und Brock Lesnar könnten nach ihren positiven Doping-Tests einer vergleichsweise kurzen Sperre entgegenblicken. Der USADA zufolge droht den beiden Fightern jeweils nur eine Sperre von einem Jahr statt der gewöhnlichen Zwei-Jahres-Sperre.

Der Grund für das verkürzte Verbot sind die Substanzen, auf die Jones und Lesnar positiv getestet wurden - Hydroxy-Clomifen und Letrozol Metabolit -, die bei der WADA als "spezifizierte Substanzen" gelten. Bei diesen Substanzen gilt ein positiver Test ohne Doping-Hintergrund als möglich.

Welche Sperre die USADA für Jones und Lesnar ausspricht, wurde bislang noch nicht verkündet. Lesnar und Jones wurden beide im Juli positiv getestet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung