Cookie-Einstellungen
UFC

McGregor nun doch gegen Diaz?

Von SPOX
Conor McGregor beim Kampf gegen Diaz im März
© getty

Conor McGregor hat erneut für Verwirrung rund um einen Kampf bei UFC 200 gesorgt. Der Ire verkündete seine Rückkehr auf die Card des Events am 9. Juli in Las Vegas via Twitter. Ein offizielles Statement der Verantwortlichen blieb bislang allerdings aus.

"Ich bin glücklich, mitteilen zu können, dass ich zurück bei UFC 200 bin", so der Wortlaut des Tweets von McGregor, der sich zudem bei UFC-Präsident Dana White und CEO Lorenzo Fertitt bedankte. "Mein Dank gilt White und Fertitta, dass sie das für die Fans hinbekommen haben."

Die Aussage des 27-Jährigen kam durchaus überraschend, da White selbst erst am Dienstag erklärt hatte, dass der Rückkampf zwischen McGregor und Nate Diaz endgültig gestrichen worden sei, nachdem der Ire seinen vertraglich verankerten Promo-Pflichten nicht nachgekommen war.

Eine offizielle Stellungnahme der UFC zum Tweet des Publikumslieblings gab es bislang nicht.

Die anstehenden UFC-Highlights im Überblick

Werbung
Werbung