Tischtennis

Mengel wechselt zu Bergneustadt

SID
Steffen Mengel konnte im Vorjahr überraschend Timo Boll bezwingen
© getty

Der designierte Neuling TTC Bergneustadt vermeldet für seine Debütsaison in der Bundesliga einen prominenten Zugang: Vom künftigen Ligarivalen TTC Frickenhausen verpflichtete der Zweitliga-Champion den deutschen Ex-Meister Steffen Mengel.

Der 25-Jährige sorgte im Vorjahr durch seinen sensationellen Finaltriumph bei der DM in Bamberg über Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) für Aufsehen.

Mengel, der als Jugendlicher schon einmal für die Oberbergischen aufschlug, ist neben dem TTC-Eigengewächs Benedikt Duda der zweite voraussichtliche Stammspieler.

Bergneustadt, für das die Erteilung der Erstliga-Lizenz kein Problem sein dürfte, plant noch die Verpflichtung eines ausländischen Spitzenspielers.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung