Cookie-Einstellungen
Tennis

Endstation dritte Runde: Kerber lässt Chance in Paris aus

Von SPOX/sid

Die weibliche deutsche Tennis-Hoffnung Angelique Kerber hat im Drittrundenmatch gegen die Belarussin Aljaksandra Sasnovich den Einzug ins Achtelfinale der French Open in Paris verpasst. Sie verlor verdient in zwei Sätzen.

Angelique Kerber winkte enttäuscht ihren lautstarken Fans und stapfte dann geschlagen vom Court Simonne Mathieu: Die deutsche Nummer eins hat ihr fünftes Achtelfinale bei den French Open trotz großen Kampfgeistes verpasst. Die 34 Jahre alte Kielerin unterlag in ihrem Drittrundenmatch in Paris am Freitag Aljaksandra Sasnowitsch mit 4:6, 6:7 (5:7). Es war Kerbers erste Niederlage nach zuletzt sieben Erfolgen in Serie.

In der vergangenen Woche auf dem Weg zum Titel beim WTA-Turnier in Straßburg hatte die dreimalige Grand-Slam-Siegerin Sasnowitsch noch in drei Sätzen geschlagen. Nun verpasste sie eine gute Chance, in Paris weit zu kommen. In der Runde der letzten 16 hätte ein Duell mit Martina Trevisan, der Weltranglisten-59. aus Italien, gewartet.

Kerber, die in den vergangenen drei Jahren kein Mal die erste Runde in der französischen Hauptstadt überstand, hatte sich in das Turnier gearbeitet. In der ersten Runde gegen die Polin Magdalena Frech musste sie zwei Matchbälle abwehren, gegen die junge Französin Elsa Jacquemot spielte sie dann ihre Routine aus.

2012 und 2018 erreichte Kerber das Viertelfinale in Roland Garros. Doch die ganz große Liebe zum Sandplatz hat sie in ihrer Karriere nicht entwickelt. Paris ist das einzige der vier Grand-Slam-Turniere, das sie bislangnicht gewinnen konnte.

Gegen die aggressiv von der Grundlinie agierende Sasnowitsch erwartete Kerber erneut ein kniffliges Duell. Sie täuschte sich nicht und musste um jeden einzelnen Punkt kämpfen. Im ersten Satz diktierte Sasnowitsch das Geschehen, die deutsche Nummer eins wurde immer wieder in die Defensive gedrängt, ihrer Rückhand fehlte die Länge. Zwei Winnern von Kerber standen 21 von Sasnowitsch gegenüber. Kerber schaffte noch ein Break zum 4:5, doch Sasnowitsch nahm ihr erneut den Aufschlag ab.

Kerber verließ kurz den Platz, suchte immer wieder den Blickkontakt zu ihrer Box und kämpfte unter Anfeuerung der zahlreichen deutschen Fans um den Anschluss. Sie spielte nun offensiver, bejubelte ihre Punkte hochemotional und kämpfte sich in den Tiebreak, in dem Sasnowitsch starke Nerven bewies und nach 1:29 Stunden ihren zweiten Matchball verwandelte.

DAZN-Abo sichern und die French Open in Paris live erleben!

Der Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Klicke hier für den Refresh der Seite.

Angelique Kerber vs. Aljaksandra Sasnovich: 3. Runde der French Open 2022 - Der Endstand

French Open, 3. Runde

Angelique Kerber

Aljaksandra Sasnovich

1. Satz46
2. Satz67

Angelique Kerber vs. Aljaksandra Sasnovich: French Open 3. Runde Liveticker zum Nachlesen - 4:6, 6:7

Fazit: Für Angelique Kerber ist das Abenteuer "French Open" für dieses Jahr beendet. Die Deutsche unterliegt Aliaksandra Sasnovich mit 4:6 und 6:7. Vor allem auf Grund des ersten Satzes geht die Niederlage am Ende durchaus auch in Ordnung. Über weite Strecken war Sasnovich heute die bessere, weil auch aktivere Spielerin und entschied die meisten Punkte für und ab und zu auch gegen sich. Kerber bewegte sich nicht gut und geriet zu sehr in die Defensive. Zu Beginn des zweiten Satzes schien der Knoten dann zu platzen, doch zu mehr als einer etwas ausgeglicheneren Begegnung reichte das nicht. Am Ende hatte die Belarussin im Tie Break das bessere Ende für sich und steht verdient in der nächsten Runde.

Angelique Kerber vs. Aljaksandra Sasnovich: French Open 3. Runde Liveticker zum Nachlesen - Spielende

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 6:7: Das war's! In einem letzten, tollen Ballwechsel verteilt Sasnovich die Bälle sehr gut. Kerber kämpft, ist am Ende aber machtlos.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 6:6 (4:6): Das gibt es ja nicht! Kerber unterläuft ein Doppelfehler und nun gibt es zwei Matchbälle für die Belarussin!

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 6:6 (4:5): Kerber kann sich tatsächlich das Mini-Break sichern und alles wieder in die Reihe bringen. Nun kann und muss sie mit zwei eigenen Aufschlägen selber den Satzball holen.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 6:6 (2:4): Weitere Mini-Breaks passieren vorerst nicht und so wechseln die beiden Spielerinnen die Seiten beim Stande von 2:4 aus Kerbers Sicht. Die Deutsche muss nun ihren Aufschlag durchbringen und dann auf ein eigenes Mini-Break hoffen.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 6:6 (0:2): Wieder versucht es Kerber mit dem Stop, wieder gerät dieser zu lang. Die Deutsche kann nur noch zuschauen, wie Sasnovich die Kugel souverän zum ersten Mini-Break über das Netz bringt.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 6:6: So schnell kann es gehen. Kerber serviert unter Druck abermals stark und bringt diesen zweiten Satz nun in den Tie Break.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 5:6: Kerber hat heute ungewohnte Probleme in der Beinarbeit. Immer wieder fehlt der Kielerin ein Schritt, um sich optimal zu postieren. Nachdem sie das Aufschlagspiel abermals nicht attackieren kann, serviert sie nun selber ein zweites Mal gegen den Matchverlust.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 5:5: Das jedoch gelingt Kerber mit Bravour! Die Deutsche scheint sich nun, zumindest bei eigenem Aufschlag, stabilisiert zu haben. Mit etwas weniger Druck kann sie nun versuchen, das Break zu holen.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 4:5: Aliaksandra Sasnovich braucht zwar etwas länger, ihr Aufschlagspiel ist dennoch ähnlich dominant. Problemlos stellt die 28-Jährige auf 5:4. Angie Kerber muss nun also gegen den Matchverlust servieren.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 4:4: Nach zwei ganz schwachen Aufschlagspielen serviert Kerber aber plötzlich richtig stark. In 54(!) Sekunden bringt die Deutsche ihren Service durch!

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 3:4: Nochmal lässt Sasnovich das Break nicht zu. Mit einem Servicewinner holt sich die Belarussin das 4:3. Wenn sie nun Kerbers Aufschlag erneut so angreifen kann, wie in den letzten beiden Aufschlagspielen, kann das einen großen Schritt in Richtung nächste Runde bedeuten.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 3:3: Kerber versucht den Stop, dieser ist aber viel zu lang und so kann Sasnovich hier problemlos das Break einfahren. Alles ist wieder auf Anfang in diesem zweiten Satz!

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 3:2: Kerber hadert nun lautstark, weil sie es einfach nicht schafft, ihren Aufschlag so zu nutzen, dass der Ballwechsel danach zumindest offen verläuft. Wieder hat sie gleich drei Breakbälle gegen sich.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 3:2: Irre! Sasnovich lässt zwei absolute "Elfmeter" liegen und schenkt dieses Break her.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 2:2: In der entscheidenden Phase drückt Sasnovich die Deutsche dann aber doch weit in die Defensive und wehrt die Breakbälle ab. Es geht über Einstand.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 2:2: Nichtsdestotrotz hat Sasnovich hier auch nicht mehr die Sicherheit aus Satz Nummer Eins. Die Belarussin lässt hier nun mehr liegen und sieht sich zwei Breakbällen gegenüber.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 2:2: Diese Hoffnung fällt allerdings nicht auf allzu fruchtbaren Boden. Kerber ist chancenlos in ihrem eigenen Aufschlagspiel und kassiert zu Null das direkte Re-Break.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 2:1: Kerber nimmt den Schwung mit und holt sich hier das Break! Rechtzeitig scheint die Kielerin hier also aufgewacht zu sein. Hoffentlich überträgt sich das auch auf ihren Aufschlag.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 1:1: Na endlich! Kerber bewegt sich nun viel besser, gewinnt gleich zwei harte Ballwechsel in Serie. Das Publikum jubelt, Kerber zeigt Emotionen. Das könnte eine Kehrtwende in dieser Partie sein!

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 1:1: Jubel bei den Zuschauern, die versuchen, Kerber hier in das Spiel hereinzuholen. Die Deutsche spielt nun mal zwei starke Winner und stellt auf 1:1. Das muss der Kielerin doch Kraft geben!

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 0:1: Und Aliaksandra Sasnovich? Die spielt einfach ihren Stiefel herunter, verteilt die Bälle gut und lässt sich auch von Fehlern nicht beeindrucken. Von denen hat sie nun allerdings ein paar zu viele und so geht es aus ihrer Sicht vorerst "nur" über Einstand.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6 0:1: Kerbers Körpersprache ist heute so ein wenig ausdruckslos. Man sieht keine großen Anzeichen von Frust, aber wirklich kämpferisch wirkt die Deutsche auch nicht. Sie hat Sasnovich in dieser Phase wenig entgegenzusetzen und muss nun aufpassen, dass ihr die Partie nicht komplett flöten geht.

Angelique Kerber vs. Aljaksandra Sasnovich: French Open 3. Runde JETZT live - Sasnovich sichert sich Satz 1

A. Kerber - A. Sasnovich 4:6: Der Return von Sasnovich ist solide, mehr aber auch nicht. Kerber jedoch feuert die Kugel einen knappen Meter hinter die Linie und schenkt diesen Durchgang mehr oder weniger her.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:5: Kerber serviert nicht gut, wird bei ihren Grundschlägen zu kurz und sieht sich plötzlich gleich drei Satzbällen gegenüber.

A. Kerber - A. Sasnovich 4:5: Kerber holt sich das Break zurück! Sasnovich hat dabei allerdings ihre Aktionen, spielt eine Vorhand knapp hinter die Linie und vergibt so die Chance, hier den ersten Satz einzufahren.

A. Kerber - A. Sasnovich 3:5: Kerber lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Eine ihrer Stärken bei diesem Turnier! Die Deutsche hat nach einem Vorhandfehler der Gegnerin nun gleich zwei Chancen auf das direkte Re-Break.

A. Kerber - A. Sasnovich 3:5: Sasnovich holt sich einen weiteren Breakball und weiß diesen auch zu nutzen. Wieder kommt ihre Vorhand richtig gut und die Belarussin geht vor ans Netz, um den Punkt und damit das Break dort komplett zu machen.

A. Kerber - A. Sasnovich 3:4: Kerber reagiert, serviert gut und kann mit dem ersten Aufschlag einen Servicewinner erzwingen.

A. Kerber - A. Sasnovich 3:4: Kerber wird hin und her geschickt, ist viel zu oft in der Verteidigung. Es gibt hier den Breakball für Sasnovich!

A. Kerber - A. Sasnovich 3:4: Bei der Herausforderin sieht das alles etwas sicherer und problemloser aus. Die Herausforderin stellt auf 4:3.

A. Kerber - A. Sasnovich 3:3: Aus Kerbers Sicht steht und fällt hier alles damit, wie sie in den Ballwechsel hineinkommt. Kann sie direkt Druck machen, am besten über den Aufschlag, dann geht was, ansonsten hat sie meist das Nachsehen. Nichtsdestotrotz gleicht die Kielerin auf 3:3 aus.

A. Kerber - A. Sasnovich 2:3: Sasnovich zeigt eine enorme Sicherheit in ihren Grundschlägen, gerade auf der Vorhand. Kerber macht ihr das Leben in dieser Phase auch oft zu leicht, hat keine richtige Länge in ihren Bällen. Die Kielerin muss selber mehr tun, um Sasnovich in Bewegung zu halten.

A. Kerber - A. Sasnovich 2:2: Ganz wichtig, dass Kerber hier gut aufschlägt! Ohne das wird es heute nicht gehen. Mit einem Ass sichert sich die 34-Jährige nun den 2:2-Ausgleich.

A. Kerber - A. Sasnovich 1:2: Vor allem mit ihrer schnellen Vorhand macht Sasnovich in der Frühphase sehr viel richtig. Sobald Kerber ihr etwas Raum zur Entfaltung bringt, macht die Belarussin kräftig Druck und sichert sich so das 2:1.

A. Kerber - A. Sasnovich 1:1: Alles wieder auf Anfang. Kerber wird von den Returns direkt unter Druck gesetzt und hat wenig Chancen, diese Ballwechsel noch für sich zu entscheiden. Sasnovich sichert sich so also das direkte Re-Break.

A. Kerber - A. Sasnovich 1:0: In der wichtigen Phase kommt der erste Aufschlag von Kerber dann doch und die Kielerin kann die Breakchancen vorerst abwehren. Es geht über Einstand!

A. Kerber - A. Sasnovich 1:0: Bei eigenem Aufschlag hatte Kerber im gesamten Turniervelauf immer wieder Mühe und auch jetzt beginnt sie nicht gut. Es gibt zwei Breakbälle für die Belarussin.

A. Kerber - A. Sasnovich 1:0: Nach einem unnötigen Rückhand-Fehler der 28-Jährigen geht das erste Spiel tatsächlich an Kerber. Die Deutsche beginnt also mit einem Break, muss nun aber selber bei eigenem Service erstmal liefern.

A. Kerber - A. Sasnovich 0:0: Auf geht's! Die Belarussin startet mit eigenem Aufschlag, allerdings gelingt ihr kein guter Beginn. Es gibt direkt die Break-Bälle für Angelique Kerber.

Angelique Kerber vs. Aljaksandra Sasnovich: French Open 3. Runde heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Gleich kann es losgehen! Schwartzman hat seine Partie dann doch recht souverän gewinnen können, der Court ist also frei. In knapp 10 Minuten kann es dann also losgehen für Kerber und Sasnovich.

Vor Beginn: Warten auf Schwartzman! Diego Schwartzman sieht sich auf dem Court Simonne-Mathieu aktuell Grigor Dimitrov gegenüber. Die beiden befinden sich im dritten Satz, die ersten beiden gingen an den Argentinier. Auf den Ausgang dieser Partie müssen Kerber und Sasnovich warten, sollte Schwartzman jedoch auch den dritten Satz gewinnen, dürfte es für die beiden Frauen spätestens um 14 Uhr losgehen.

Vor Beginn: Denn die heutige Gegnerin kommt mit einer ganz breiten Brust dahin. Aliaksandra Sasnovich drehte in Runde Zwei einen 0:1-Satzrückstand gegen Emma Raducanu und holte dabei die beiden Gewinnsätze je mit 6:1. Sollte die Belarussin an diese Leistung anknüpfen können, wird sie ein ganz harter Brocken für Angie Kerber.

Vor Beginn: Angelique Kerber hat schwierige erste Monate hinter sich, konnte vor dem Turnier in Strasbourg kaum etwas gewinnen. Der Titel dort hat ihr jedoch Selbstbewusstsein gegeben und auch wenn spielerisch noch nicht alles läuft, die Kielerin kämpft sich durch das Turnier. Kerber wehrte im Auftaktmatch unter anderem zwei Matchbälle ab, zeigte aber durchweg eine gute Körpersprache, die auch heute gefragt sein wird.

Vor Beginn: Es sieht momentan danach aus, als würde sich der Beginn der Partie verzögern. Offiziell ist das Match für 13:15 Uhr angesetzt.

Vor Beginn: Die Deutsche geht heute als Favoritin in das Match mit der 45. der Weltrangliste. Doch Vorsicht ist geboten: Am Mittwoch setzte sich die Weißrussin überraschend gegen die Britin Emma Raducanu - immerhin an Position zwölf gesetzt - durch.

Vor Beginn: Gespielt wird heute um circa 13:00 Uhr auf dem Court Simonne-Mathieu. Das ist nach dem Philippe-Chartrier und dem Suzanne-Lenglen der dritte Platz der Anlage.
Vor Beginn:
Hallo und herzlich Willkommen zur heutigen Drittrunden-Partie der French Open, bei der die verbleibende deutsche Starterin Angelique Kerber unbedingt in die nächste Runde weiterziehen möchte. Dazu muss sie die Belarussin Aljaksandra Sasnovich ausschalten.

Angelique Kerber vs. Aljaksandra Sasnovich: French Open 3. Runde heute live im TV und Livestream

Ab 10.30 Uhr steigt Eurosport 1 am heutigen Tag in die Übertragung der French Open live im Free-TV ein. Daher verpasst Ihr über den Kanal auch garantiert nicht das Match zwischen Angelique Kerber gegen Aljaksandra Sasnovich. Zusätzlich könnt Ihr das Spiel auch live über den kostenpflichtigen Eurosport Player verfolgen.

Dank einer Kooperation mit Eurosport, könnt Ihr auch über die Plattform DAZN alle Inhalte streamen. DAZN zeigt also heute ebenfalls die Partie zwischen Angelique Kerber und ihrer belarussischen Konkurrentin live.

Hier findet Ihr genauere Informationen zu DAZN.

Angelique Kerber vs. Aljaksandra Sasnovich: French Open 3. Runde heute live - Angelique Kerbers bisheriges Abschneiden bei den French Open

JahrAbschneiden
2012Viertelfinale
2013Achtelfinale
2014Achtelfinale
20153. Runde
20161. Runde
20171. Runde
2018Viertelfinale
20191. Runde
20201. Runde
20211. Runde
2022bisher 3. Runde
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung