Cookie-Einstellungen
Tennis

Tennis: Serena Williams deutet Comeback in Wimbledon an

SID

Bei der Oscar-Gala flanierte Serena Williams über den Roten Teppich, in einem persönlichen Interview mit der "Elle" sprach sie offen über die Beziehung zu ihrer Tochter Olympia. Nur sportlich ist es still geworden um den Tennis-Superstar aus den USA. Neun Monate sind seit ihrem letzten Match auf der Tour vergangen - jetzt deutete Williams bei Instagram ihre Rückkehr an.

Im launigen Austausch mit Footballstar Aaron Rodgers sagte sie: "Wir sprechen über mein Comeback. Und er macht mich heiß auf Wimbledon. Ich kann es nicht abwarten. Aufregend." Rodgers sagte: "Sie ist zurück."

Die 40-Jährige hat seit ihrer Aufgabe in der ersten Runde von Wimbledon 2021 nicht mehr gespielt. Ihren 24. Grand-Slam-Titel, mit dem sie zu Rekordhalterin Margaret Court aufschließen würde, hat Williams aber noch nicht aus den Augen verloren. Nummer 23 liegt allerdings schon fünf Jahre zurück: 2017 triumphierte sie schwanger bei den Australian Open.

Wimbledon findet in diesem Jahr vom 27. Juni bis 10. Juli statt. Williams hat das prestigeträchtige Rasenturnier im Südwesten Londons siebenmal gewonnen, zuletzt 2016. Die Verfilmung ihrer Familiengeschichte mit ihrer Schwester Venus und ihrem Vater Richard (King Richard) bekam bei den Academy-Awards den Oscar für den besten Hauptdarsteller (Will Smith).

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung