Cookie-Einstellungen
Tennis

Tennis - Davis Cup Viertelfinale, Übertragung: Deutschland vs. Großbritannien heute live im TV und Livestream

Von Filip Knopp
Wie weit kommt Deutschland beim Davis Cup?

Beim Davis Cup steht am heutigen Dienstag das Viertelfinale an. Das Match von Deutschland gegen Großbritannien könnt Ihr live im TV und Livestream sehen. Wie und wo, das erfahrt Ihr hier.

Die deutschen Tennis-Herren sind beim Davis Cup dank eines 6:3, 6:4 von Kevin Krawietz und Tim Pütz am Sonntag schlussendlich mit einem 2:1 gegen Österreich in das Viertelfinale vorgedrungen. Zu tun bekommen sie es als Sieger von Gruppe F dort nun mit Großbritannien. Das Match ist für den heutigen Dienstag, den 30. November angesetzt, losgehen soll es in Innsbruck gegen 16 Uhr.

Jan-Lennard Struff, Peter Gojowczyk, der überraschend den gegen Serbien siegreichen Dominik Koepfer ersetzt, und das Doppel Krawietz/Pütz bietet sich dabei die Chance auf den ersten Halbfinaleinzug seit 14 Jahren.

In einem möglichen Halbfinale würde Deutschland entweder Russland oder Schweden gegenüberstehen, die im Viertelfinale aufeinandertreffen. Die weiteren Paarungen in dieser Runde: Italien gegen Kroatien (Kroatien hat sich bereits für das Halbfinale qualifiziert) und Serbien gegen Kasachstan. Gespielt wird der Davis Cup nicht nur in Innsbruck, sondern auch in Madrid und Turin, die Finalrunde findet in Madrid statt.

In Innsbruck spielt zunächst Gojowczyk gegen Daniel Evans. Anschließend bekommt es Struff mit dem Weltranglisten-12. Cameron Norrie zu tun. Krawietz und Pütz treffen auf Joe Salisbury und Neal Skupski.

Tennis - Davis Cup Viertelfinale, Übertragung: Deutschland vs. Großbritannien heute live im TV und Livestream

Ihr habt die Gelegenheit, auch Deutschlands Duell mit den Briten live anzuschauen. Der österreichische Sender ServusTV hält nämlich die Rechte an dem Tennis-Turnier und zeigt Euch die Spiele online via Livestream, der sich kostenlos und ohne Registrierung aufrufen lässt.

Übertragungsstart ist bei ServusTV um 15.55 Uhr. Markus Theil kommentiert, Experten ist Christopher Kas. ServusTV kann in Deutschland über Satellit, in den meisten Bundesländern via Kabel und zudem auch im Free-TV-Angebot von Telekom Entertain und Vodafone TV empfangen werden.

Davis Cup: DTB-Team "sehr, sehr heiß" auf Revanche an Großbritannien

Nach den starken Leistungen in der Gruppenphase ist das deutsche Davis-Cup-Team heiß auf mehr. "Ich bin guter Dinge. Wir sind in einer guten Position, wir haben nichts zu verlieren", sagte Kapitän Michael Kohlmann nach dem Erreichen des Viertelfinales gegen die leicht favorisierte britische Mannschaft: "Wir haben eine Chance, ins Halbfinale einzuziehen. Das ist unser Ziel."

Mit Siegen gegen die von Grand-Slam-Rekordchampion angeführten Serben und Österreich (beide 2:1) zog die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes (DTB) in die K.o.-Runde ein, das Duell mit Großbritannien um den Weltranglisten-Zwölften Cameron Norrie ist besonders pikant. Auch vor zwei Jahren bei der Premiere des Finalturniers in Madrid gab es diese Begegnung im Viertelfinale, die Briten siegten 2:0.

"Jetzt haben wir die Chance, die Revanche zu schaffen", sagte Kohlmann voller Vorfreude: "Wir können nun sehen, ob wir uns verbessert haben oder nicht." Er habe aber ein "gutes Gefühl" - vor allem, weil der Teamgeist stimmt.

Wie seine Mannschaft mit dem überraschenden 0:1-Rückstand gegen Österreich am Sonntagabend umgegangen ist, imponierte dem Kapitän. "Das zeigt, was für ein Team wir sind. Wir stehen als Team zusammen, egal ob es gut oder schlecht läuft", sagte der 47-Jährige: "Das macht mich sehr stolz."

Auch Doppelspezialist Kevin Krawietz war schon "sehr, sehr heiß" auf eine Revanche an Großbritannien. Vor zwei Jahren gehörte er in Madrid ebenfalls zur deutschen Mannschaft. "Unter den besten acht Nationen der Welt zu stehen, ist immer besonders, keine Frage", sagte der zweimalige French-Open-Sieger: "Jetzt gibt es eh kein leichtes Match mehr, aber genau da wollten wir hin." (SID)

Tennis - Davis Cup: Die bisherigen Ergebnisse des deutschen Teams

DatumTeam 1Team 2Ergebnis
Samstag, 27. NovemberDeutschlandSerbien2:1
Sonntag, 28. NovemberDeutschlandÖsterreich2:1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung