Cookie-Einstellungen
Tennis

Berrettini gibt unter Tränen auf: Zverev mit Auftaktsieg - Der Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Alexander Zverev startet gegen Matteo Berrettini in die ATP Finals.

Im Rahmen der ATP Finals gewinnt Alexander Zverev sein Auftaktspiel gegen Matteo Berrettini. Der Lokalmatador muss zu Beginn des 2. Satzes aufgeben. Der Liveticker zum Nachlesen.

Olympiasieger Alexander Zverev hat sich bei den ATP Finals in eine gute Ausgangslage im Kampf ums Halbfinale gebracht - allerdings von der Aufgabe von Matteo Berrettini profitiert.

Der Weltranglistendritte führte am Sonntagabend in Turin in seinem ersten Vorrundenmatch gegen den Wimbledonfinalisten mit 7:6 (9:7), 1:0, ehe sich der Italiener erst an den seitlichen Bauchmuskeln behandeln ließ und kurz darauf aufgab. "Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Er spielt zu Hause, das ist das schlimmste Gefühl, das du haben kannst", sagte Zverev, nachdem Berrettini den Court verlassen hatte: "Der erste Satz war Tennis auf einem unglaublich hohen Niveau."

ATP Finals, Alexander Zverev - Matteo Berrettini: Die Zahlen zum Spiel

ATP Finals

Alexander Zverev

Matteo Berrettini

1. Satz

76

2. Satz

10 Aufgabe Berrettini

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Klicke hier für den Refresh der Seite.

ATP Finals, Alexander Zverev vs. Matteo Berrettini: Der Liveticker zum Nachlesen

Fazit: Alexander Zverev startet mit einem Erfolg in die ATP Finals 2021! Nachdem sich der Hamburger einen dramatischen und hochklassigen ersten Satz im Tiebreak gesichert hatte, musste sein Kontrahent Matteo Berrettini Anfang des zweiten Durchgangs verletzungsbedingt aufgeben. Eine Muskelverletzung im Hüftbereich zwang den sichtlich enttäuschten 25-Jährigen vor heimischem Publikum zur Aufgabe. Während es unklar ist, ob und wie es für Berrettini hier in Turin weitergeht, hat Zverev durch den Sieg auf jeden Fall eine gute Ausgangsposition für seine kommenden Matches gegen Daniil Medvedev und Hubert Hurkacz. Ciao aus Turin und bis zum nächsten Mal!

Alexander Zverev - Matteo Berrettini: ATP Finals jetzt im Liveticker - Zverev gewinnt nach Aufgabe von Berrettini

Aufgabe!: Es geht nicht weiter! Schon nach dem ersten Punkt lässt Berrettini den Schläger fallen und trottet zum Netz. Der Italiener kann seine Tränen nicht zurückhalten. Vor heimischem Publikum ist das natürlich das schlimmste Abgang, den man sich vorstellen kann. Zverev hüpft gleich übers Netz und nimmt seinen Gegner in den Arm. Schöne Geste des Deutschen.

Zverev - Berrettini 7:6, 1:0: Berrettini probiert es nochmal, doch das sieht überhaupt nicht gut aus. Der Italiener wirft seinen Aufschlag nur ins Feld und verzieht anschließend unter großen Schmerzen seine Vorhand.

Medical Timeout: Es scheint eine größere Sache zu sein! Berrettini muss ein Medical Timeout nehmen und sich auf dem Court liegend behandeln lassen. Offenbar ist es nicht die Schulter, sondern eher die Hüfte, die Probleme macht. Der Italiener sieht nicht gerade glücklich aus. Ob er schon ahnt, dass es nicht weitergeht?

Zverev - Berrettini 7:6, 1:0: Wenig später ruft Matteo Berrettini den Physio auf den Platz. Der Italiener hat sich offenbar an der Schulter verletzt und muss behandelt werden. Auf den ersten Blick sieht das gar nicht gute aus, Berrettini sitzt mit schmerzverzerrtem Gesicht auf seiner Bank.

Zverev - Berrettini 7:6, 1:0: Dank einer läuferischen Glanzleistung ergattert Zverev tatsächlich gleich im ersten Spiel eine Breakmöglichkeit, patzt aber einmal mehr ohne Not beim Return. Berrettini verzieht dann beim folgenden Spielball mal wieder seine Vorhand und es geht erneut über Einstand.

Zverev - Berrettini 7:6, 1:0: Zverev agiert nun deutlich aggressiver als über weite Strecken des ersten Satzes und will unbedingt ein frühes Break. Der 24-Jährige donnert eine Rückhand longline herrlich ins Eck und stellt so auf 30:30.

Zverev - Berrettini 7:6, 1:0: Zverev startet extrem fokussiert und druckvoll in den Satz und lässt Berrettini im ersten Spiel kaum eine Chance. Zu 15 bringt der Hamburger sein Game durch.

Zverev - Berrettini 7:6, 0:0: Beide Spieler verschwinden nach diesem furiosen ersten Durchgang mal kurz in den Katakomben. Anschließend eröffnet Alexander Zverev den zweiten Durchgang und sichert sich dank einer druckvollen Rückhand longline den ersten Punkt.

Alexander Zverev vs. Matteo Berrettini: ATP Finals JETZT im Liveticker - 1. Satz an Zverev

Zverev - Berrettini 7:6 (9:7): Per Servicewinner macht der Deutsche anschließend seinen insgesamt fünften Satzball klar und packt diesmal endlich zu! Einen wuchtigen ersten Aufschlag Berrettinis returniert der Deutsche mit etwas Glück genau auf die Linie und und forciert so den entscheidenden Fehler des Italieners. Nach satten 78 Minuten mit teils hochklassigem und dramatischem Tennis geht der erste Durchgang mit 7:6 an die deutsche Nummer eins!

Zverev - Berrettini 6:6 (7:7): Irre! Zverev macht mit einer starken Defensivleistung den nächsten Satzball klar und scheint diesen auch nutzen zu können, doch auch Berrettini fightet sich großartig zurück und bleibt im Satz.

Zverev - Berrettini 6:6 (6:6): Es geht weiter! Ein krachender erster Aufschlag rettet Berrettini und die Seiten werden bei 6:6 erneut gewechselt.

Zverev - Berrettini 6:6 (6:5): Zverev hält anschließend seine beiden Aufschläge und hat nun seinerseits Satzball!

Zverev - Berrettini 6:6 (4:5): Alles wieder in der Reihe! Berrettini hat die Chance zum 6:3, setzt seinen Vorhandball die Linie runter aber knapp daneben.

Zverev - Berrettini 6:6 (2:4): Jetzt hilft das Hawkeye Matteo Berrettini! Ein erster Aufschlag Zverevs wird so nachträglich aus gegeben und den folgenden Ballwechsel bei Zverevs zweitem Aufschlag entscheidet der Italiener für sich. Das erste Minibreak geht an Berrettini!

Zverev - Berrettini 6:6 (2:1): Berrettini hält seinen ersten Aufschlag souverän und verpasst das 2:0 dann nur um Millimeter. das Hawkeye rettet Zverev und bringt ihm den ersten Punkt. Anschließend lässt der Hamburger sein zehntes Ass folgen und geht erstmals in diesem Tiebreak in Front.

Zverev - Berrettini 6:6: Was war das für ein Service Game! Zverev wehrt einen zweiten Satzball ab und kann sich dann dank einiger guter erster Aufschläge endlich durchsetzen. Es geht in den Tiebreak!

Zverev - Berrettini 5:6: Einmal ganz tief durchatmen! Berrettini holt sich tatsächlich einen Satzball und hat dann alle Chancen, weil Zverev seinen zweiten Aufschlag auf Sicherheit ins Feld spielt. Der Italiener verzieht seinen Return aber trotzdem und Zverev bleibt im Satz.

Zverev - Berrettini 5:6: Puh! Berrettini geht volles Risiko und setzt zum Vorhandschuss an, der knapp hinter der Grundlinie landet. Anschließend serviert Zverev dann stark und ergattert einen Spielball, den er aber nicht nutzen kann. Einstand!

Zverev - Berrettini 5:6: Das ist jetzt hier fast Davis-Cup-Atmosphäre! Als Berrettini per Passierball den ersten Punkt gegen Zverevs Aufschlag macht, springen die Fans von ihren Sitzen auf und feuern ihren Liebling lautstark an. Auch der zweite Zähler geht an den Italiener und Zverev steht bei 0:30 massiv unter Druck!

Zverev - Berrettini 5:6: Berrettini muss zwar noch über Einstand, lässt aber keine weitere Breakchance zu und hält seinen Aufschlag zum 6:5. Der Italiener hat den Tiebreak schon mal sicher, Zverev muss gleich nachziehen.

Zverev - Berrettini 5:5: Das ist stark von Zverev! Der Hamburger verteidigt sich gegen drei Vorhandschüsse Berrettinis exzellent, legt dann selbst den Schalter um und landet einen Rückhandwinner zum, 30:30.

Zverev - Berrettini 5:5: Berrettini verkürzt noch auf 40:30, doch dann macht Zverev das Spiel am Netz zu und sichert sich das 5:5.

Zverev - Berrettini 4:5: Druck scheint Zverev aber auch bei diesem Spielstand kaum zu empfinden. Zweimal geht der Deutsche einem guten Aufschlag nach und punktet mit der Vorhand aus dem Halbfeld, ehe das nächste Ass zwei Spielbälle einbringt.

Zverev - Berrettini 4:5: Einen ersten Spielball lässt Berrettini noch liegen, dann zwingt r Zverev mit einem weiteren Vorhandhammer zum Fehler und stellt auf 5:4. Der Italiener ballt die Faust und animiert nochmal das Publikum, das ihn lautstark unterstützt. Nach dem Wechsel serviert Zverev gegen den Satzverlust.

Zverev - Berrettini 4:4: Schickes Ding! Zverev macht mächtig Druck und schickt Berrettini weit aus dem Court, doch der Italiener dreht seine Vorhand aus vollem Lauf mit viel Spin noch ins Eck und verhindert das 0:30.

Zverev - Berrettini 4:4: Das ist schon stark! Eine krachende Vorhand uns das nächste Ass bringen Zverev das nächste souveräne Spiel ein. Klappt es jetzt endlich auch mit einem Break?

Zverev - Berrettini 3:4: Matteo Berrettini packt zwei weitere ordentliche Aufschläge obendrauf und kommt auch durch dieses Service Game irgendwie durch.

Zverev - Berrettini 3:3: Als Zverev dann auch mal wieder den ersten Aufschlag seines Kontrahenten knackt und diesen wenig später am Netz passiert, ist der vierte Breakball amtlich. Der Deutsche ist dann auch dran am nächsten Service Berrettinis, returniert aber ins Netz. Chance vertan!

Zverev - Berrettini 3:3: Bei Berrettini hängt alles am Aufschlag. Kommt der Erste, macht der Römer fast immer den Punkt, geht es über den Zweiten, gewinnt er ganze 22% der Ballwechsel. So werden die ersten vier Punkte im siebten Spiel geteilt und es geht über 30:30.

Zverev - Berrettini 3:3: Zverev lässt zunächst eine gute Chance aus, beendet das Spiel dann aber doch noch sicher mit seinem fünften Ass.

Zverev - Berrettini 2:3: Sascha Zverev hat mit seinen Service Games nach wie vor deutlich weniger Mühe. Der 24-Jährige eröffnet mit einem Ass, jagt dann einen Rückhandwinner die Linie runter und schickt das nächste Ass hinterher. Nach nicht mal einer Minute stehen drei Spielbälle parat.

Zverev - Berrettini 2:3: Diesmal befreit sich Berrettini aber schon früher aus der Bredouille und lässt keinen weiteren Breakball zu. Bei 40:30 greift der 25-JÄhrige mit einem langen Rückhandslice an, bleibt dann am Netz stabil und besiegelt das Spiel per Volleywinner.

Zverev - Berrettini 2:2: Wenn Sascha Zverev es einmal in den Ballwechsel schafft, hat er meist die besseren Karten. Matteo Berrettini umläuft immer wieder seine Rückhand, wird irgendwann unsicher und patzt. Ein misslungener Stoppversuch und eine verzogene Rückhand bringen Zverev ein 15:30 ein.

Zverev - Berrettini 2:2: Zverev muss diesmal über 0:15 und hat Glück, dass Berrettini das 0:30 mit einem Vorhandkracher um Zentimeter verfehlt. Anschließend spielt der Hamburger es dann aber souverän runter und holt sich zwei Spielbälle. Wenig später sorgt ein etwas zu langer Passierball des Italieners für das 2:2.

Zverev - Berrettini 1:2: Wieder rettet sich Berrettini mit guten Aufschlägen! Per Servicewinner und Ass macht der Weltranglistensiebte aus einem Breakball einen Spielball und besiegelt das 2:1 dann mit einer Vorhand aus dem Halbfeld.

Zverev - Berrettini 1:1: Bei 30:30 vergibt der Deutsche eine gute Chance als er einen zweiten Aufschlag Berrettinis ohne Not hinter die Grundlinie returniert. Berrettini kann die Chance aber nicht nutzen und muss nach einer weiteren verrissenen Vorhand über Einstand. Die bis dato längste Rally der Partie geht nach 14 Schlägen dann an Zverev, der den nächsten Breakball hat.

Zverev - Berrettini 1:1: Jetzt findet auch Berrettini seinen ersten Aufschlag immer öfter und macht damit enormen Druck. Mit einem glatt nach außen servierten Ass von der Vorteilseite stellt der Italiener auf 30:0. Zverev bleibt aber dran und verkürzt dank eines blitzsauberen Passierschlags auf der Rückhand longline.

Zverev - Berrettini 1:1: Alexander Zverev hat in seinem ersten Service Game deutlich weniger Probleme. Der Deutsche trifft viele erste Aufschläge, verbucht seine ersten beiden Asse und hat schnell zwei Spielbälle. Gleich den ersten verwandelt Zverev per Servicewinner und gleicht aus.

Zverev - Berrettini 0:1: Matteo Berrettini übersteht auch diese brenzlige Situation und schnappt sich doch noch das erste Spiel. Einige gute erste Aufschläge bringen dem 25-Jährigen schnelle, leichte Punkte.

Zverev - Berrettini 0:0: Wahnsinn, was hier los ist! Als Berrettini den Breakball couragiert mit einigen starken Vorhandbällen abwehrt, bricht ein Jubel in der Halle aus als hätte der Italiener gerade das Match gewonnen. Zverev lässt sich davon aber mal gar nicht beeindrucken und macht gleich die nächste Breakchance klar.

Zverev - Berrettini 0:0: Zverev findet gut ins Match und nagelt seinen Kontrahenten immer wieder auf dessen vermeintlich schwächerer Rückhand fest. Irgendwann kommt dann doch der Longlineschuss in die Vorhandecke und bringt den zweiten Punkt ein. Und weil Berrettini wenig später auch eine Vorhand verzieht, gibt es gleich den ersten Breakball

Zverev - Berrettini 0:0: Lautstark unterstützt vom italienischen Publikum feuert Matteo Berrettini den ersten Aufschlag in den Court. Wenig später verzieht der Lokalmatador aber eine Rückhand und der erste Zähler geht an Sascha Zverev.

Alexander Zverev vs. Matteo Berrettini: ATP Finals JETZT im Liveticker - Spielbeginn

Vor Beginn: Soeben haben die beiden Protagonisten den schicken Centre Court in der Arena von Turin betreten und mit dem Warm-up begonnen. Alexander Zverev hatte beim Münzwurf das Glück auf seiner Seite und hat sich für Rückschlag entschieden. In wenigen Augenblicken geht's los!

Vor Beginn: Nicht nur äußerlich ähneln sich die beiden Spieler mit ihrer ihrer Körpergröße von fast zwei Metern. Auch im Stil gibt es viele Übereinstimmungen. Beide dominieren die Ballwechsel gerne mit ihrer krachenden Aufschlägen und wuchtigen Grundschlägen, wobei Berrettini vor allem mit seiner Vorhand beeindruckt, Zverev bei der Rückhand klare Vorteile hat.

Vor Beginn: Auch für Matteo Berrettini war 2021 das bisher erfolgreichste Karrierejahr. Der Italiener gewann die ATP-Events in Belgrad und Queens, erreichte in Madrid sein erstes Masters-Finale und in Wimbledon gar sein erstes Grand-Slam-Endspiel. Der 25-Jährige ist mittlerweile die Nummer sieben der Welt und damit so hoch platziert wie nie zuvor. Allerdings musste auch Berrettini zuletzt den Strapazen der langen Saison Tribut zollen. Seine Teilnahme am Masters in Paris-Bercy aufgrund von Nackenproblemen kurzfristig absagen.

Vor Beginn: Zuletzt gewann Zverev das Turnier in Wien und erreichte anschließend auch beim Masters in Paris das Halbfinale. Dort unterlag er dann sichtlich ausgelaugt klar gegen Daniil Medvedev. Die Strapazen der langen Saison waren dem Hamburger anzusehen. "Ich bin fertig, ich bin müde", gestand Zverev, der in Turin bereits mit Novak Djokovic trainiert hat und trotz der körperlichen Herausforderung unbedingt seinen zweiten WM-Titel nach 2018 will. "Ich bin hier mit einem Ziel und das ist, hier hoffentlich das Turnier zu gewinnen", stellte Zverev vor seinem Auftaktmatch klar.

Vor Beginn: Mit den ATP Finals endet für Sascha Zverev eine lange und anstrengende, aber vor allem auch erfolgreiche Saison. Der 24-Jährige konnte sich in diesem Jahr zum Olympiasieger krönen und zudem zwei weitere Masters-Titel einsammeln. Insgesamt gewann Zverev 2021 fünf Turniere, mehr hat in dieser Zeit keiner gewonnen. Außerdem erreichte er in Paris und New York zwei weitere Grand-Slam-Halbfinals.

Vor Beginn: Die Begegnung Zverev gegen Berrettini gab es bereits viermal. Drei dieser Duelle entschied der Deutsche für sich, eines ging an den Italiener. Daniil Medwedew, der mit Zverev und Berrettini in derselben Vierer-Gruppe ist, startete heute mit einem Sieg gegen Hubert Hurkacz ins Turnier. Der Russe bezwang den Polen dabei mit 6:7 (5:7), 6:3, 6:4.

Vor Beginn: Um 21 Uhr geht das Duell in Turin los.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des Matches zwischen Alexander Zverev und Matteo Berrettini bei den ATP Finals.

Alexander Zverev vs. Matteo Berrettini: ATP Finals heute im TV und Livestream

Die Partie zwischen Zverev und Berrettini überträgt heute Sky live - sowohl im Pay-TV als auch im Livestream. Dafür wird das Kommentatoren-Duo Marcel Meinert und Paul Häuser eingesetzt, das vom Experten Patrik Kühnen unterstützt wird. Das Spektakel wird auf Sky Sport 1 (HD) gezeigt.

Um das Match im Livestream von Sky schauen zu können, benötigt Ihr dafür entweder ein SkyGo-Abonnement oder ein SkyTicket.

ATP Finals: Alexander Zverevs Gruppe im Überblick

RangMannschaftSp.SNSätzeDiff.Pkt.
1Daniil Medvedev1102:111
2Alexander Zverev0000:000
2Matteo Berrettini0000:000
4Hubert Hurkacz1011:2-10
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung