Cookie-Einstellungen
Tennis

Niederländer Ebbinghaus suspendiert

SID
Bisher ließen die Wett-Haie beim Tennis ihre Hände aus dem Spiel
© getty

Der niederländische Tennisspieler Yannick Ebbinghaus (23) ist wegen illegaler Wetten für sechs Monate suspendiert und mit einer Geldstrafe belegt worden.

Das teilte die Tennis Integrity Unit (TIU) mit, die Anti-Korruptions-Einheit im Profitennis, hinter der das Grand-Slam-Komitee sowie die Verbände ITF, ATP und WTA stehen.

Ebbinghaus habe zugegeben, in 67 Fällen zwischen Mai 2012 und Februar 2013 gegen Artikel D.1.a der Anti-Korruptions-Regularien verstoßen zu haben, heißt es in der Urteilsbegründung. Der Paragraf verbietet es Spielern, direkt oder indirekt auf den Ausgang eines Tennisspiels zu wetten. Der Niederländer, der in der Weltrangliste derzeit auf Position 1158 geführt wird, muss umgerechnet rund 7500 Euro Strafe zahlen.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung