-->
Cookie-Einstellungen
Tennis

Petkovic schafft Sensation gegen Wozniacki

SID
Andrea Petkovic schaffte gegen Caroline Wozniacki die Sensation und zog in die dritte Runde ein
© Getty

Während Philipp Petzschner beim Turnier in Miami gegen Janko Tipsarevic ausgeschieden ist, hat Andrea Petkovic für eine Sensation gesorgt: Sie besiegte Caroline Wozniacki in der dritten Runde.

Die deutsche Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic hat beim WTA-Turnier in Miami für eine kleine Sensation gesorgt. Die 23-Jährige besiegte in der dritten Runde nach einer starken Vorstellung die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki (Dänemark) 7:5, 3:6, 6:3 und trifft nun im Achtelfinale auf die Siegerin der Partie zwischen der Serbin Jelena Jankovic (Nr. 6) und Anabel Medina Garrigues aus Spanien.

"Das ist großartig. Ich kann es kaum glauben. Unglaublich, dass ich das geschafft habe", sagte die Darmstädterin, die nach 2:24 Stunden ihren ersten Matchball verwandelte."Ich musste geduldig spielen. Das ist eigentlich nicht mein Ding, aber ich habe eine gute Mischung gefunden."

Petkovic ist derzeit die hoffnungsvollste deutsche Spielerin auf der WTA-Tour. Im Januar hatte sie beim Grand-Slam-Turnier in Melbourne immerhin den Sprung ins Viertelfinale geschafft.

Petzschner ausgeschieden

Bei den Männern schaffte Florian Mayer den Sprung ins Achtelfinale. Der Bayreuther besiegte den Spanier Nicolas Almagro 6:1, 3:6, 6:1 und trifft nun auf den an Nummer sieben gesetzten Tschechen Tomas Berdych.

Philipp Petzschner war hingegen in Miami in der dritten Runde ausgeschieden. Der Bayreuther unterlag dem Serben Janko Tipsarevic mit 3:6, 3:6.

Erst Anfang März hatte Petzschner noch im Davis-Cup für Furore gesorgt, als er den dritten und entscheidenden Punkt für das deutsche Team gegen Kroatien in Zagreb geholt hatte.

Die Termine der ATP-Tour im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung