Cookie-Einstellungen
Tennis

Wozniacki und Djokovic Sieger in Peking

SID
Die Dänin Caroline Wozniacki ist die neue Weltranglistenerste
© Getty

Die Dänin Caroline Wozniacki hat ihren Sprung an die Spitze der Tennis-Weltrangliste mit dem zwölften Turniersieg ihrer Karriere gekrönt. Novak Djokovic konnte den Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen.

Die 20-Jährige Caroline Wozniacki setzte sich beim mit 4,5 Millionen Dollar dotierten WTA-Turnier in dem wegen Regens auf Montag verlegten Finale gegen die an Nummer zwei gesetzte Russin Wera Swonarewa mit 6:3, 3:6, 6:3 durch.

Wozniacki hatte bereits nach ihrem Einzug ins Viertelfinale als neue Nummer eins im Computer-Ranking festgestanden, da die bisherige US-Spitzenreiterin Serena Williams seit ihrem Wimbledonsieg im vergangenen Juli wegen einer Fußverletzung kein Turnier mehr bestritten hat.

Novak Djokovic holt ATP-Titel

Vor Wozniackis Endspielsieg hatte der Weltranglistenzweite Novak Djokovic seinen Titel beim parallel ausgetragenen ATP-Turnier in Chinas Metropole erfolgreich verteidigt.

Im Finale, das ebenfalls wegen Regens erst am Montag beendet werden konnte, setzte sich der Serbe nach 84 Minuten mit 6:2, 6:4 gegen den Spanier David Ferrer durch. Der 23-Jährige kassierte für seinen 18. Turniersieg eine Prämie in Höhe von umgerechnet 358.000 Euro.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung