Cookie-Einstellungen
Tennis

Endspiele in Peking wegen Regens verschoben

SID
Starke Regenfälle in China verhinderten die Austragung der Finalspiele in Peking
© sid

Aufgrund starker Regenfälle mussten die Endspiele der China Open zwischen Novak Djokovic und David Ferrer sowie Caroline Wozniacki und Wera Swonarewa auf Montag verschoben werden.

Starke Regenfälle haben die Austragung der beiden Endspiele bei den China Open in Peking unmöglich gemacht.

Das Finale der ATP-Konkurrenz zwischen dem topgesetzten Serben Novak Djokovic und David Ferrer aus Spanien musste beim Stand von 3:1 abgebrochen werden und wird am Montag fortgesetzt.

Das Aufeinandertreffen zwischen der Dänin Caroline Wozniacki, die am Montag erstmals die Nummer eins der WTA-Weltrangliste wird, und Wera Swonarewa wurde abgesagt und ebenfalls um einen Tag verschoben.

Alle Termine der WTA-Tour

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung