Cookie-Einstellungen
Tennis

Federer im Halbfinale gegen Djokovic

SID
Der Schweizer Roger Federer hat seit 2004 kein Spiel mehr bei den US Open verloren
© Getty

Nach Kim Clijsters ist mit Yanina Wickmayer auch die zweite Belgierin ins Halbfinale der US Open eingezogen und trifft auf die Dänenin Caroline Wozniacki. Bei den Herren muss Roger Federer gegen seinen Finalgegener von 2007 ran.

Die Belgierin Yanina Wickmayer hat bei den US Open in New York als dritte Spielerin das Halbfinale erreicht.

Die 19-Jährige setzte sich im Viertelfinale gegen die ebenfalls ungesetzte Kateryna Bondarenko (Ukraine) mit 7:5, 6:4 durch.

Die Weltranglisten-50. Wickmayer trifft in der Runde der letzten Vier am Freitag auf Caroline Wozniacki aus Dänemark, die dem amerikanischen Shooting-Star Melanie Oudin beim 6:2, 6:2 nicht den Hauch einer Chance ließ.

Damit ruhen die Hoffnungen der Amerikaner jetzt vollständig auf Titelverteidigerin Serena Williams, die am Vortag ins Halbfinale einzog und gegen Kim Clijsters ran muss.

Djokovic besiegt Verdasco

Bei den Herren setzte sich Novak Djokovic in einem harten Fight mit 7:6, 1:6, 7:5 und 6:2 gegen Fernando Verdasco durch.

Im Halbfinale trifft der Serbe nun aber auf Roger Federer. Der Weltranglistenerste aus der Schweiz hatte beim 6:0, 6:3, 6:7, 7:6- Sieg nur selten Mühe mit Robin Söderling.

Der Schwede war in diesem Jahr bereits im French-Open-Finale und im Wimbledon-Achtelfinale an Federer gescheitert und hat nun eine Bilanz von null Siegen und 12 Niederlagen gegen den 28-Jährigen.

Am Donnerstag folgen die zwei anderen Herren-Viertelfinals: Marin Cilic trifft auf Juan Martin del Potro, Rafael Nadal bekommt es mit Fernando Gonzalez zu tun.

Bittere Klatsche für Murray

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung