Cookie-Einstellungen
Tennis

Nadal steht im Finale von Monte Carlo

SID
Rafael Nadal ist seit dem 18. Septemeber 2008 die Nummer eins der Weltrangliste
© Getty

Rafael Nadal ist durch ein 6:2, 7:6 (7:4) über Andy Murray ins Finale des Masters-Turniers von Monte Carlo eingezogen. Dort trifft er auf den Weltranglistendritten Novak Djokovic.

Der Weltranglistenerste Rafael Nadal greift beim Masters-Turnier in Monte Carlo nach seinem fünften Titel nacheinander.

Der Spanier setzte sich im Halbfinale 6:2, 7:6 (7:4) gegen den Weltranglistenvierten Andy Murray (Großbritannien) durch und bekommt es nun mit Novak Djokovic aus Serbien zu tun.

Seit 2005 in Monte Carlo ungeschlagen

Der derzeit drittbeste Tennisspieler der Welt gewann sein Halbfinale gegen Stanislas Wawrinka aus der Schweiz 4:6, 6:1, 6:3. Wawrinka hatte im Viertelfinale den Suttgarter Qualifikanten Andreas Beck ausgeschaltet.

Nadal hat in diesem Jahr bereits die Titel bei den Australian Open und in Indian Wells gewonnen.

In Monte Carlo ist er seit seinem ersten Turniergewinn 2005 ungeschlagen. Auch gegen Djokovic spricht die Statistik klar für Nadal: Von bislang 15 Duellen gewann er elf.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung