Cookie-Einstellungen
Tennis

Siegerteam auch gegen China im Einsatz

SID
Anna-Lena Grönefeld spielt mit dem Fed-Cup-Team gegen China
© sid

Nach dem Erfolg gegen die Schweiz will das deutsche Fed-Cup-Team nun auch gegen China siegen und so in die Weltgruppe der acht besten Tennis-Mannschaften aufsteigen.

Die Tennisprofis Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn), Sabine Lisicki (Berlin), Kristina Barrois (Stuttgart) und Tatjana Malek (Bad Saulgau) sollen das deutsche Fed-Cup-Team wieder in die Weltgruppe I der besten acht Mannschaften führen.

Teamchefin Barbara Rittner nominierte das Quartett am Mittwoch für die Aufstiegs-Play-offs am 25./26. April in Frankfurt/Main gegen China.

Sieger steigt in Weltgruppe auf

In derselben Besetzung hatte sich Deutschland durch ein 3:2 in der Schweiz für die Aufstiegsrunde qualifiziert. In Zürich hatten Grönefeld/Malek das entscheidende Doppel gewonnen.

Der Sieger der Partie zwischen Deutschland und China, das vor zwei Monaten im Viertelfinale bei Titelverteidiger Russland (0:5) chancenlos war, spielt 2010 in der Weltgruppe I.

Zuletzt hatten sich beide Teams in den Play-offs 2006 gegenübergestanden, in Peking gewannen die Gastgeberinnen klar mit 4:1.

"Wenn die Chinesinnen in ihrer stärksten Besetzung kommen, stehen die Chancen vielleicht bei 30:70. Aber wir spielen auf Sand, haben ein Heimspiel und die Mädels sind heiß", sagte Rittner.

Besser als Nadal & Federer? Dann melde dich jetzt bei Empire of Sports an!

Werbung
Werbung