Cookie-Einstellungen
Schwimmen

Phelps gewinnt 50. US-Titel

SID
Michael Phelps wurde in den vergangenen sieben Jahren sechs Mal Weltschwimmer des Jahres
© Getty

Zum 50. Mal konnte der 14-malige Olympiasieger Michael Phelps auf nationaler Ebene jubeln. Der 25-Jährige gewann bei seinem Sieg über 100m Schmetterling seinen 50. US-Titel.

Der 14-malige Olympiasieger Michael Phelps hat bei den US Trials im kalifornischen Irvine seinen insgesamt 50. nationalen Titel gewonnen. Der 25-Jährige siegte über 100m Schmetterling in der Jahres-Weltbestzeit von 50,65 Sekunden vor Tyler McGill (52,20) und Tim Phillips (52,41).

"Ich bin sehr zufrieden mit diesem Rennen", sagte Phelps: "Mit einem so guten Gefühl bin ich lange nicht mehr aus dem Wasser gestiegen."

Bereits am Donnerstag hatte Phelps Deutschlands Doppel-Weltmeister Paul Biedermann in 1:45,61 Minuten die Jahres-Weltbestzeit über 200m Freistil entrissen und anschließend auch noch die 200m Schmetterling gewonnen.

Soni schwimmt Jahres-Weltbestzeit über 100m Brust

Seine Freude über diesen Sieg hatte sich angesichts der Zeit von 1:56,00 aber in Grenzen gehalten: "Schrecklich, ich bin zurzeit nicht in der Verfassung um zwei Rennen kurz hintereinander zu absolvieren."

Eine Jahres-Weltbestzeit schwamm am Donnerstag in Irvine auch Weltmeisterin Rebecca Soni in 1:05,73 Minuten über 100m Brust. Jessica Hardy, die in 1:04,45 den Weltrekord auf dieser Strecke hält, wurde in 1:09,24 nur Siebte.

Schwimm-EM: Maurer holt Bronze, Lurz verpasst Double

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung