Cookie-Einstellungen
Radsport

Team Emirates: Tour-Sieger Pogacar verlängert bis 2026

SID
Der erst 21-jährige Slowene Tadej Pogacar stieß mit einer unglaublichen Leistung Primoz Roglic vom Thron der Tour.

Tour-Sieger Tadej Pogacar (22) hat sich für zwei weitere Jahre an das UAE Team Emirates gebunden. Drei Tage nach seinem Triumph bei der UAE Tour, Heimspiel des Radrennstalls aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, unterschrieb der Slowene einen Vertrag bis 2026. Im Vorjahr hatte Pogacar bis 2024 verlängert.

"Ich fühle mich in diesem Team zu Hause", sagte Pogacar, der 2019 zu UAE gewechselt war. Es gebe eine "spezielle Atmosphäre zwischen dem Management, den Fahrern und dem Staff. Ich bin dankbar für das Vertrauen in mich."

Pogacar hatte die UAE Tour am Samstag mit 35 Sekunden Vorsprung auf den Briten Adam Yates (Ineos) gewonnen. Das Trikot des Gesamtführenden holte er sich auf der zweiten Etappe und verteidigte es bis ins Ziel erfolgreich. Auch die Nachwuchswertung ging an ihn. Bei der Tour de France 2020 gewann Pogacar als erster Radprofi die Gesamt-, Berg- und Nachwuchswertung.

"Tadej ist unsere Gegenwart und unsere Zukunft", sagte Matar Al Yabhouni, Präsident des UAE Team Emirates: "Er ist sehr ausgeglichen und entschlossen. Ich bin sicher, dass wir auch in Zukunft wichtige Erfolge zusammen holen werden."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung