-->
Cookie-Einstellungen
Radsport

Tour de France heute live: Übertragung im TV und Livestream

Von SPOX
Die Toure de France steht unmittelbar bevor.

Die Tour de France steht unmittelbar bevor. SPOX gibt Euch alle Informationen zur Übertragung des Radsport-Events des Jahres im TV und Livestream.

Jetzt den kostenlosen Probemonat von DAZN sichern und die Rennen der Tour de France 2020 live sehen!

Die 107. Ausgabe der Tour de France findet - wie in Zeiten der Coronakrise üblich bei Sportevents - unter ungewöhnlichen Bedingungen statt. Immerhin sind einige Zuschauer, die aber einen Mundschutz tragen müsen, zugelassen. Sollte ein Team mindestens zwei positive Corona-Test in ihren Reihen haben, wird die Mannschaft von der Tour ausgeschlossen.

Tour de France: Übertragung im TV und Livestream

Die Tour de France wird auch in diesem Jahr von den Sendern ARD und Eurosport übertragen. Der öffentlich-rechtliche Kanal und der Sportsender bieten außerdem einen Livestream an.

Diese findet Ihr hier:

Für den Livestream von Eurosport müsst Ihr allerdings 6,99 Euro im Monat auf den Tisch legen. Durch die Kooperation mit DAZN gibt es aber - unter gewissen Umständen - eine kostenfreie Alternative. Solltet Ihr noch kein Kunde des Streaminganbieters sein, könnt Ihr die Tour de France mit dem Gratismonat von DAZN umsonst verfolgen. Hierfür müsst Ihr nur den Eurospot-Channel auswählen.

Wer bereits ein Abonnement besitzt, kann das Radsport-Event des Jahres natürlich ebenfalls beim Streamingdienst sehen.

Das "Netflix des Sports" hat auch noch weiteren Spitzensport im Programm. Dazu zählen Live-Berichterstattungen der Bundesliga, Champions League, Europa League, Serie A, Ligue 1 und von LaLiga. Auch Fans des US-Sports und von Tennis und Darts kommen voll auf ihre Kosten bei DAZN.

Das Abonnement kostet Euch nach Ablauf des Probemonats wahlweise 11,99 Euro monatlich oder 119,99 Euro im Jahr.

Tour de France: Wann geht es los?

Die Tour de France startet am heutigen Samstag (29. August) in Nizza. Ikonische Punkte wie der Galibier oder L'Alpe d'Huez fallen in diesem Jahr weg. Dafür stehen einige neue Berge auf dem Fahrplan. Das Ziel ist natürlich die französische Hauptstadt Paris am 20. September.

Tour de France: Wer ist der Favorit auf den Sieg?

Die Experten sind sich einig: Vorjahressieger Egan Bernal (Team Ineos) ist der klare Favorit auf den Toursieg. Als größter Widersacher des Kolumbianers wird Primoz Roglic von Jumbo-Visma gehandelt.

Wer mehr erfahren will, kann das in dieser Vorschau nachlesen. Dort wird der deutsche Emanuel Buchmann unter die Lupe genommen.

Tour de France 2020: Alle Etappen im Überblick

EtappeDatumStreckeStreckenprofil
1. Etappe29. AugustNizza - Nizza (156 km)flach
2. Etappe30. AugustNizza - Nizza (186 km)Gebirge
3. Etappe31. AugustNizza - Sisteron (198 km)flach
4. Etappe1. SeptemberSisteron - Orcieres-Merlette (160,5 km)hügelig
5. Etappe2. SeptemberGap - Privas (183 km)flach
6. Etappe3. SeptemberLe Teil - Mont Aigoual (191 km)hügelig
7. Etappe4. SeptemberMillau - Lavaur (168 km)flach
8. Etappe5. SeptemberCazeres-sur-Garonne - Loudenvielle (141 km)Gebirge
9. Etappe6. SeptemberPau - Laruns (153 km)Gebirge
Ruhetag7. September
10. Etappe8. SeptemberLe Chateau-d'Oleron - Saint-Martin-de-Re (168,5 km)flach
11. Etappe9. SeptemberChatelaillon-Plage - Poitiers (167,5 km)flach
12. Etappe10. SeptemberChauvigny - Sarran Correze (218 km)hügelig
13. Etappe11. SeptemberChatel-Guyon - Puy Mary Cantal (191,5 km)Gebirge
14. Etappe12. SeptemberClermont-Ferrand - Lyon (194 km)flach
15. Etappe13. SeptemberLyon - Grand Colombier (174,5 km)Gebirge
Ruhetag14. September
16. Etappe15. SeptemberLa Tour-du-Pin - Villard-de-Lans (164 km)Gebirge
17. Etappe16. SeptemberGrenoble - Col de la Loze (170 km)Gebirge
18. Etappe17. SeptemberMeribel - La Roche-sur-Foron (175 km)Gebirge
19. Etappe18. SeptemberBourg-en-Bresse - Champagnole (166,5 km)flach
20. Etappe19. SeptemberLure - La Planche des Belles Filles (36,2 km/Einzelzeitfahren)flach
21. Etappe20. SeptemberMantes-la-Jolie - Paris/Champs-Elysees (122,5 km)flach
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung