-->
Cookie-Einstellungen
Radsport

Guardini gewinnt erste Etappe

SID
Andrea Guardini hat die erste Etappe der Eneco Tour gewonnen
© getty

Der italienische Radprofi Andrea Guardini hat den Auftakt der 10. Auflage der Eneco Tour gewonnen. Der 25-Jährige vom Team Astana entschied die erste Etappe über 181,9 km rund um Terneuzen/Niederlande nach 4:14:47 Stunden im Massensprint für sich.

Der Franzose Yohann Gene (Europcar) wurde Zweiter vor Lampre-Fahrer Davide Cimolai (Italien). André Greipel (Rostock/Lotto), der bis zur Entscheidung in der Spitzengruppe fuhr, konnte Guardinis Antritt nicht folgen und kam schließlich als Zwölfter ins Ziel.

Das zweite Teilstück der Rundfahrt durch Belgien und die Niederlande führt am Dienstag über 177,4 km von Waalwijk nach Heusden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung