Cookie-Einstellungen
Radsport

Armstrongs Doping-Skandal

SID
Lance Armstrong muss noch länger auf den Bericht warten
© getty

Die vom Radsport-Weltverband UCI eingesetzte unabhängige Kommission wird ihren Bericht über den Doping-Skandal um Lance Armstrong im kommenden Jahr präsentieren.

Dies teilte Präsident Brian Cookson am Mittwoch mit. Ziel des dreiköpfigen Gremiums, dem auch der deutsche Anti-Doping-Experte und Jurist Ulrich Haas angehört, ist es unter anderem, eine mögliche Verwicklung der UCI in den Fall Armstrong aufzudecken.

Der Brite Cookson hatte im vergangenen September den UCI-Vorsitz vom umstrittenen Iren Pat McQuaid übernommen und war mit dem Ziel angetreten, den Verband zu reformieren und verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung