Cookie-Einstellungen
Radsport

Etappe wegen Schneefall verkürzt

SID
Der Giro kürzt etwas ab und fährt die 14. Etappe der Italien-Rundfahrt nun etwas kürzer
© getty

Die 14. Etappe des 96. Giro d'Italia der Radprofis ist am Samstag kurzfristig um zwölf Kilometer verkürzt worden. Die Streckenänderung war nötig geworden, weil es im 2035 m hoch gelegenen Wintersportort Sestriere geschneit hatte.

Die Passhöhe in Sestriere sollte 43 Kilometer vor der finalen Bergankunft in Bardonecchia an der französischen Grenze überquert werden. Die Kletterpartie ins Ziel auf 1908 m Höhe sollte wie geplant stattfinden. Somit stehen am Samstag noch 156 Kilometer auf dem Programm.

Giro d'Italia - Gesamtwertung

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung