Cookie-Einstellungen
Radsport

Gerdemann fällt aus den Top Ten

SID
Linus Gerdemannder ist zum Abschluss der Andalusien-Rundfahrt aus den Top Ten gefallen
© sid

Auf der letzten Etappe der Andalusien-Rundfahrt hat Linus Gerdemann nur einen Platz im Hauptfeld belegt. Der Radprofi fiel im Klassement von Rang acht auf die 13. Position zurück.

Deutschland-Tour-Sieger Linus Gerdemann hat auf der Königsetappe zum Abschluss der 55. Andalusien-Radrundfahrt seine Top-10-Platzierung verloren.

Beim Tagessieg von Davide Rebellin kam der Wahl-Schweizer vom Team Milram im Hauptfeld ins Ziel.

Rebellin auf Rang drei

Seinen zweiten Tagessieg binnen 24 Stunden machte Rebellin nach 165,8 km mit fünf Bergwertungen zwischen Torrox Costa und Antequera im Alleingang vor dem Spanier Juan Jose Oroz perfekt.

Rebellin wurde beim Gesamtsieg des Niederländers Joost Posthuma nach 669 km Dritter, Gerdemann rutschte vom 8. auf den 13. Platz ab.

Alle Radsportereignisse des Jahres 2009 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung