Cookie-Einstellungen
Pferdesport

Start zum St.-Leger-Festival

SID
Start zum St.-Leger-Festival: Hochspannende Rennen stehen an
© Getty

An den kommenden vier Tagen feiert die Rennbahn im englischen Doncaster das St.-Leger-Festival mit zahlreichen Gruppe-Rennen im Mittelpunkt.

Die wichtigste Langstreckenprüfung für den Derby-Jahrgang findet mit den St Leger Stakes am Samstag, 10. September, statt, ist mit 500.000 Euro dotiert und versammelt voraussichtlich elf Teilnehmer am Start.

Am heutigen Eröffnungstag stehen die Scarbrough Stakes (4. Rennen/16.10 Uhr/40.000 Euro/1000 m), ein Listenrennen über die Fliegerdistanz für zweijährige und ältere Pferde, im Mittelpunkt der Sieben-Rennen-Veranstaltung. Zwölf Pferde werden an der Startstelle erwartet, favorisiert ist wahrscheinlich Medicean Man (R. Hughes), der eine ausgezeichnete Form aus Ascot mit in die Partie bringt.

Captain Dunne auf dem Vormarsch

Zu seinen heutigen Gegnern zählen vor allem Captain Dunne (D. Allan), der im vorigen Jahr hier an gleicher Stelle als Vierter vom Geläuf ging und Dinkum Diamond (Dane O'Neill), zuletzt Dritter in den Beverley Bullet Sprint Stakes auf Listenebene in Beverley. Nicht ganz außer Acht sollte man heute den Vorjahres-Dritten Group Therapy (J. P. Spencer) lassen, der gesteigert durchaus in die Entscheidung eingreifen kann.

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Ghostwriting - Jessie'S Spirit - Magic City
2. Rennen: Alaskan Bullet - Gold City - Eureka
3. Rennen: Medicean Man - Captain Dunne - Dinkum Diamond
4. Rennen: Invincible Hero - Talent Scout - Whitechapel
5. Rennen: Elusive Pimpernel - Fallen Idol - Sahara Sun
6. Rennen: White Frost - Firebeam - Shesastar
7. Rennen: Picabo - Haajes - Beat The Bell

Mehr zum Pferdesport

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung