Cookie-Einstellungen
Motorsport

Wittmann: DTM? "Höheres Niveau als Formel 1"

Von SPOX
Marco Wittmann ist überzeigt, dass das DTM-Niveau höher ist als das in der Formel 1

Marco Wittmann führt die Fahrerwertung der DTM an. Obwohl der BMW-Pilot damit dem Titel entgegenfährt, plant er nicht - wie etwa Pascal Wehrlein letztes Jahr - mit einem Formel-1-Einstieg. Die Qualität in der DTM sei sowieso höher als in der vermeintlichen Königsklasse, findet Wittmann.

"Das Niveau in der DTM ist extrem hoch. Ich persönlich glaube auch, dass das Fahrerniveau in der DTM höher ist als in der Formel 1", sagte Wittmann gegenüber der Bild: "Ich hatte letztes Jahr die Gelegenheit, im Toro Rosso Platz zu nehmen. Ich hatte einen vollen Testtag in Spielberg und war am Ende von den Zeiten als Viertplatzierter gut dabei."

Trotz der erfolgreichen Fahrt in einem Formel-1-Boliden strebt Wittmann aber keine weiteren Einsätze in der Monoposto-Serie an. "Komplett abschließen sollte man nie. Aber die DTM hat sich sehr gut entwickelt", meint der Deutsche: "Ich fahre lieber als Werksfahrer für BMW ganz vorne in der DTM, um Podiumsplätze oder Siege zu erreichen, statt in der Formel 1 in einem Hinterbänkler-Team zu fahren und zu hoffen, dass ich vielleicht 18. Werde."

Sechs Rennen vor Saisonende führt Wittmann (130) die DTM mit zwölf Punkten vor Robert Wickens (112) an. Jamie Green folgt mit 104 Zählern. Am Wochenende vom 9. bis 11. September startet die DTM am Nürburgring.

Das DTM-Gesamtklassement im Überlick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung