Cookie-Einstellungen
Motorsport

"Einen Schritt nach dem anderen machen"

SID
Mick Schumacher plant seine Motorsportkarriere mit Bedacht

Mick Schumacher hat erneut betont, die nächsten Schritte in seiner Motorsportkarriere mit Bedacht zu wählen. "Ich bin erst in die Formel 3 aufgestiegen, und dort ist das zweite Wochenende gerade vorbei", sagte der Sohn von Michael Schumacher am Rande des DTM-Saisonauftakts in Hockenheim.

"Es geht darum, einen Schritt nach dem anderen zu machen. Ich kann noch nichts Konkretes sagen," fuhr der Newcomer fort

In der Formel 3 fühle er sich sehr wohl, sagte der 18-Jährige: "Es gibt keine wirklichen Schwierigkeiten, das Auto ist extrem schnell - ich glaube, fast so schnell wie die DTM. Es macht extrem Spaß."

Während sich Schumacher gewohnt zurückhalten äußerte, war ARD-Experte Norbert Haug euphorischer. "Ich bin begeistert von Mick. Er fährt sehr, sehr kontrolliert, es sieht sehr gut aus und ich habe ein gutes Gefühl", sagte der ehemalige Mercedes-Motorsportchef: "Ich bin sehr stolz, Mick hat Spaß und fährt dicht am Limit - aber eben nicht darüber hinaus. Von ihm können wir noch sehr viel erwarten."

Mick Schumacher, dessen Vater Michael mit sieben Weltmeistertiteln der erfolgreichste Pilot der Formel-1-Geschichte ist, hat im vergangenen Jahr zwei Vizemeisterschaften in der ADAC Formel 4 und im italienischen Pendant gefeiert. In diesem Jahr fährt er für das Prema Powerteam in der Formel 3 und feierte am vergangenen Wochenende in Monza seine erste Podiumsplatzierung.

Alle Motorsport-News im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung