Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Judo-Frauen kämpfen bei Team-WM um Gold

SID
Die deutsche Judoka Claudia Malzahn trägt den fünften Dan und tritt für den SV Halle an
© Getty

Die deutschen Judo-Frauen kämpfen bei der Team-WM um die Goldmedaille. Nach dem 3:2-Auftaktsieg gegen China wurde im Halbfinale Frankreich mit dem gleichen Resultat bezwungen.

Die deutschen Judo-Frauen haben bei der Team-WM im türkischen Antalya überraschend das Finale erreicht. Die ersatzgeschwächte Auswahl des Deutschen Judo-Bundes (DJB) gewann in der Vorschlussrunde 3:2 gegen Frankreich und kämpft nun am Nachmittag gegen den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen Japan und den Niederlanden um Gold.

Gegen die Französinnen gewann Heide Wollert (70kg) im entscheidenden fünften Kampf in der Verlängerung durch Golden Score. Susi Zimmermann (52kg) und Claudia Malzahn (63kg) hatten zuvor gepunktet.

Im Auftaktduell hatte sich das deutsche Team durch Siege von Malzahn, Myriam Roper (57kg) und Iljana Marzok (70kg) ebenfalls mit 3:2 gegen Ex-Weltmeister China durchgesetzt.

Andreas Tölzer verpasst zweite WM-Medaille

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung