Cookie-Einstellungen
Motorsport

Motorrad: Tode fällt verletzt aus

SID
Arne Tode darf in San Marino nicht starten
© Getty

Der deutsche Motorrad-Pilot Arne Tode muss auf seinen Start beim Großen Preis von San Marino verzichten. Zu schwere Verletzungen zwingen den 25-Jährigen zu einer Pause

Nach zwei Stürzen in den letzten beiden Rennen muss der deutsche Motorrad-Pilot Arne Tode auf seinen Start beim Großen Preis von San Marino am Sonntag verzichten. Der 25 Jahre alte Moto2-Pilot aus dem sächsischen Glauchau leidet an einer schmerzhaften Schulterprellung, die er sich bei einem Unfall in Brünn zuzog und die sich durch einen weiteren Sturz in Indianapolis verschlimmerte.

Die Ärzte rieten Tode deshalb ab, in Misano zu starten. Tode bestreitet seine erste Saison in der Motorrad-WM und hat in den bisherigen zehn Rennen erst zwei Punkte eingefahren.

Sandr Cortese in Indianapolis Zweiter

Werbung
Werbung