Cookie-Einstellungen
Motorsport

Keine Rallye-WM in Indonesien und Russland

SID
Keine spektakulären Rallye-Momente wird es 2010 in Indonesien und Russland geben
© Getty

Die Bewerber Indonesien und Russland haben die notwendigen Inspektionen nicht bestanden und sind daher nicht Bestandteil der Rallye-WM 2010.

Die Rallye-WM wird 2010 nicht wie ursprünglich geplant auch erstmals in Indonesien und Russland Station machen. Wie der Automobil-Weltverband FIA am Donnerstag mitteilte, haben beide Bewerber die notwendigen Inspektionen nicht erfolgreich bestanden.

Zudem könnte auch die traditionsreiche Rallye Monte Carlo noch eine Verschiebung ihrer Rückkehr in den künftig jährlich wechselnden Kalender von 2010 auf 2011 beantragen. Die dann offenen Plätze würden durch WM-Läufe ersetzt, die in diesem Jahr stattfinden.

Nur noch zwölf Läufe

Seit diesem Jahr finden pro WM-Saison nur noch zwölf Läufe statt, dabei sollten sich 24 Ausrichter jährlich abwechseln. So gehören beispielsweise in diesem Jahr unter anderem die "Monte" und die Deutschland-Rallye nicht zum Kalender und sollten erst 2010 wieder zurückkehren.

Die Deutschland-Rallye findet dann vom 20. bis 22. August 2010 statt.

Die "Monte" würde vom 22. bis 24. Januar 2010 stattfinden.

Der Termin für Indonesien war der 18. bis 20. Juni, für Russland der 16. bis 18. Juli.

Alles zum Motorsport

Werbung
Werbung