Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Schirrmeister muss WM-Start absagen

SID
Silvio Schirrmeister musste seinen Start bei der WM in Moskau absagen
© getty

Silvio Schirrmeister, deutscher Meister über 400 m Hürden, hat seinen Start bei der Leichtathletik-WM in Moskau wegen Verdachts auf Muskelfaserriss abgesagt.

Der 24-Jährige aus Chemnitz, der in diesem Jahr mit 49,15 Sekunden persönliche Bestzeit gelaufen war, hatte sich beim Aufwärmen vor der Qualifikation an der Wade verletzt.

Im Halbfinale am Dienstag stehen dagegen erwartungsgemäß Olympiasieger Félix Sanchez (Dominikanische Republik), Titelverteidiger David Greene (Großbritannien) und Michael Tinsley (USA), Silbermedaillengewinner von London und Führender der Weltjahresbestenliste.

WM: Der Zeitplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung