Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Brite Greene gewinnt Gold über 400 m Hürden

SID
David Greene gewann die erste Goldmedaille der Leichathletik-WM für Großbrittanien
© Getty

David Greene hat die erste Goldmedaille für Großbritannien bei der Leichtathletik-WM in Daegu gewonnen. Der 25 Jahre alte Europameister gewann über 400 m Hürden in 48,26 Sekunden.

Der 25 Jahre alte Europameister setzte sich über 400 m Hürden in 48,26 Sekunden vor Javier Culson aus Puerto Rico (48,44) und dem Jahres-Weltbesten L.J. van Zyl aus Südafrika (48,80) durch.

Georg Fleischhauer war im Halbfinale ausgeschieden. Der Dresdner hatte im Vorlauf mit 48,72 Sekunden die beste Zeit eines deutschen Hürdenläufers seit mehr als einem Jahrzehnt auf die Bahn gelegt.

Schneller als Fleischhauer waren in Deutschland neben Rekordler Harald Schmid (47,48) nur sechs andere, darunter sein Trainer Volker Beck (48,58), Olympiasieger 1980 in Moskau.

Mehr zur Leichathletik-WM

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung