Cookie-Einstellungen
Hockey

Harvestehuder THC im Finale

SID
Der Harvestehuder THC steht im Finale der Euro League Hockey
© getty

Die Hockey-Männer des Harvestehuder THC stehen erstmals im Endspiel der Euro Hockey League (EHL). Das Team von Trainer Christoph Bechmann gewann am Ostersonntag in der Runde der letzten Vier nach einem 0:2-Rückstand 3:2 (0:2) gegen den Racing Club Brüssel/Belgien.

Im Finale am Montag (14.30 Uhr) geht es gegen Oranje Zwart. Die Lokalmatadoren setzten sich 3:0 (1:0) gegen die KHC Dragons/Belgien durch.

Welthockeyspieler Tobias Hauke (53.), Xaver Hasun (55.) und Michael Körper (64.) trafen für den HTHC, der vor zwei Monaten den Hallenhockey-Europapokal der Landesmeister gewonnen hatte. "Es war hart, 0:2 zurückzuliegen. Aber wir haben immer an unsere Stärke geglaubt", sagte Hauke: "Wir wollen auch das nächste Spiel gewinnen." Bechmann lobte sein Team: "Nach der Pause haben wir uns viel vorgenommen und trotzdem ruhig weiter gespielt. Das ist dann irgendwann belohnt worden."

EHL-Debütant Harvestehude ist der letzte deutsche Vertreter in der Königsklasse, nachdem Rot-Weiss Köln am Donnerstag im Achtelfinale an Brüssel gescheitert war (2:3 i.P.). Rekordsieger des seit der Saison 2007/08 ausgetragenen Wettbewerbs ist der Uhlenhorster HC mit drei Titelgewinnen (2008, 2010, 2012).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung