Cookie-Einstellungen
Darts

Darts-Weltmeister Wright erstmals Weltranglistenerster

SID
Peter Wright wurde 2020 und 2022 Darts-Weltmeister.

Weltmeister Peter Wright steht erstmals in seiner Karriere an der Spitze der Darts-Weltrangliste. Bei den UK Open in Minehead reichte dem Schotten der Achtelfinal-Einzug, um den bisherigen Spitzenreiter Gerwyn Price abzulösen.

Der Waliser, der das Ranking seit seinem WM-Titel im Januar 2021 angeführt hatte, erreichte zwar das Viertelfinale, verteidigte damit allerdings nicht genügend Punkte, um seine Position zu halten.

Wright, Weltmeister von 2020 und 2022, ist damit die elfte Nummer eins im Ranking der Professional Darts Corporation (PDC). Price scheiterte im Viertelfinale am WM-Finalisten Michael Smith, der am Sonntagabend die Fortsetzung seines persönlichen Final-Traumas erlebte.

In einer Partie auf schwachem Niveau gegen den Außenseiter Danny Noppert (Niederlande) verlor der Engländer nach einem engen Kampf im entscheidenden Leg 10:11. Für Smith war es im achten Endspiel eines Major-Turniers die achte Niederlage, Noppert hingegen triumphierte trotz eines niedrigen Punktschnitts von 84,82 erstmals bei einem Turnier dieser Größenordnung. Als beste Deutsche hatten der Weltranglisten-21. Gabriel Clemens und Martin Schindler die fünfte Runde erreicht.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung