Cookie-Einstellungen
Darts

Mighty Mike mit 8-Minuten-White-Wash

SID
Michael van Gerwen zeigte zum Auftakt eine starke Leistung
© getty

Michael van Gerwen hat beim Grand Slam of Darts in Wolverhampton einen traumhaften Start hingelegt und seinen Landsmann Mark Oosterhuis mit 5:0 geschlagen. Auch Phil Taylor und Weltmeister Gary Anderson starteten ohne einen einzigen Leg-Verlust in die Gruppenphase.

Mighty Mike spielte einen Average von 102,95 bei einer Check-Out-Quote von 50 Prozent. In acht Minuten war der White Wash unter Dach und Fach. "Der 5:0-Sieg war sehr wichtig für mich. Jetzt bin ich Tabellenführer in meiner Gruppe und das will ich auch bleiben", sagte der Niederländer.

Rekord-Weltmeister Taylor bezwang zum Auftakt des Turniers, bei dem die beiden konkurrierenden Darts-Verbände PDC und BDO gegeneinander antreten, den Waliser Martin Phillips mit einem Average von 103.

"Ich bin zufrieden mit meinem ersten Auftritt und was das Turnier anbetrifft total heiß", meinte The Power.

Anderson "ein bisschen nervös"

Anderson setzte sich ebenfalls mit 5:0 durch. Der Flying Scotsman hatte mit dem US-Amerikaner Larry Butler keinerlei Probleme und ließ ihm nur ein einziges Mal überhaupt die Chance, mit einem Treffer auf ein Doppel ein Leg für sich zu entscheiden.

"Ich war ein bisschen nervös, weil ich noch nie gegen Larry gespielt habe", sagte Anderson: "Glücklicherweise war ich dann zeitig drin im Match - ein guter Start."

Die weiteren Ergebnisse vom Samstag im Überblick:

Kim Huybrechts - Steve West 5:2

Steve Beaton - Jelle Klaasen 5:4

Michael Smith - Wayne Jones 5:3

Dave Chisnall - Mervyn King 5:3

Adrian Lewis - Andy Fordham 5:2

Martin Adams - Ian White 5:2

Peter Wright - Scott Mitchell 5:2

Robbie Green - Rowby-John Rodriguez 5:3

Jonny Clayton - Terry Jenkins 5:3

Robert Thornton - Geert de Vos 5:4

James Wade - Michel van der Horst 5:2

Mark Webster - Keegan Brown 5:3

Raymond van Barneveld - Andy Boulton 5:0

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung