Cookie-Einstellungen
Boxen

Tyson Fury vs. Deontay Wilder 3: Wann beginnt der Boxkampf? Alle Informationen zu Termin, Beginn, Übertragung im TV und Livestream

Von Marko Brkic
Tyson Fury will seinen WBC-Titel gegen Deontay Wilder verteidigen.

Der Brite Tyson Fury tritt zum dritten Mal gegen den US-Amerikaner Deontay Wilder an. Wann der Boxkampf um den WBC-Titel im Schwergewicht beginnt sowie Informationen zu Termin, Beginn, Übertragung im TV und Livestream, erfahrt Ihr hier.

Jetzt DAZN für 14,99 Euro pro Monat abonnieren und den Titelkampf zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder im Livestream verfolgen!

Tyson Fury vs. Deontay Wilder 3: Wann beginnt der Boxkampf? Alle Informationen zu Termin und Beginn

Ein drittes Mal stehen sich die beiden Box-Giganten Tyson Fury und Deontay Wilder im Ring gegenüber. Ein drittes Mal geht es dabei um den WBC-Titel in der Schwergewichtsklasse.

Der Kampf findet in der Nacht von Samstag (9. Oktober) auf Sonntag (10. Oktober) in der T-Mobile Arena in Paradise, Nevada, statt. Die Undercard geht am Sonntag um 3 Uhr los. Der Hauptkampf zwischen Fury und Wilder wird daher zwischen 5 und 6 Uhr erwartet.

Kann Wilder im Duell gegen Fury ausgleichen? Das erste Aufeinandertreffen der beiden endete mit einem kontroversen Unentschieden, bei dem Fury zweimal zu Boden ging. Den zweiten Kampf entschied der "Gypsy King" via technischem Knockout dann für sich.

Tyson Fury vs. Deontay Wilder: Die Fightcard im Überblick

GewichtsklasseKämpfer 1Kämpfer 2Anzahl der Runden
SchwergewichtTyson Fury (c)Deontay Wilder12
SchwergewichtEfe AjagbaFrank Sánchez10
SchwergewichtRobert HeleniusAdam Kownacki12
SchwergewichtJared AndersonVladimir Tereshkin8

Tyson Fury vs. Deontay Wilder 3: Übertragung im TV und Livestream

In Deutschland gibt es nur eine Möglichkeit, wie Ihr den Trilogiekampf zwischen Fury und Wilder live und in voller Länge verfolgen könnt. Der Streamingdienst DAZN hat sich dafür die Übertragungsrechte gesichert. Um 3 Uhr geht die Box-Nacht mit den Vorkämpfen los. Für die Undercard kommt Kommentator Sebastian Hackl zum Einsatz. Ihn unterstützt dabei der Experte Elias Stefanescu.

Wenn dann Fury und Wilder an der Reihe sind, übernehmen Kommentator Uli Hebel und die beiden Experten Bernd Bönte und Andreas Selak die Übertragung.

Neben Box-Spektakeln bietet DAZN vor allem auch Fußball im Livestream an. Die Freitags- und Sonntagsspiele der Bundesliga, die Serie A, Ligue 1, Primera Division, der Großteil der Champions League, die WM-Qualifikation, Nations League - das "Netflix des Sports" hat für jeden etwas dabei.

Für jeden etwas dabei, weil es unter anderem auch die US-Sportarten (NBA, NHL, MLB, NFL), Tennis, Handball, Radsport, Motorsport, Wrestling, MMA, Darts, Rugby und Wintersport im Livestream zeigt.

Das DAZN-Abonnement kostet Euch 14,99 Euro je Monat. Solltet Ihr Euch für das Jahresabo entscheiden, müsst Ihr 149,99 Euro hinblättern.

Tyson Fury vs. Deontay Wilder 3 im Liveticker

Den Kampf könnt Ihr außerdem auch bei SPOX im Liveticker verfolgen. Wer also kein DAZN-Abo hat, muss auf das Spektakel nicht verzichten.

Hier geht's zum Liveticker: Tyson Fury vs. Deontay Wilder.

Tyson Fury vs. Deontay Wilder 3: Trash Talk bei der Pressekonferenz

Bei der Pressekonferenz im Vorlauf von Tyson Fury vs. Deontay Wilder 3 setzten die beiden Duellanten auf unterschiedliche Taktiken, um sich möglicherweise einen kleinen mentalen Vorteil für den Kampf zu sichern. "Nach diesem Kampf wirst du wieder bei der Fast-Food-Kette arbeiten, bei der du zu Beginn deiner Karriere warst", war einer der vielen Sprüche vom bekannten Trash-Talker Fury zu Wilder.

Der Herausforderer Wilder schien sich dagegen vorgenommen zu haben, dem "Gypsy King" keine Aufmerksamkeit zu schenken. Während der Pressekonferenz schaute er meist teilnahmslos auf sein Smartphone.

Tyson Fury gegen Deontay Wilder 3: Die beiden Kämpfer im Head-to-head-Vergleich

Deontay WilderTyson Fury
Kampfname"Bronze Bomber""Gypsy King"
Bilanz (S-N-U)42-1-130-0-1
K.o.4120
Größe2,01 Meter2,06 Meter
Reichweite2,11 Meter2,16 Meter
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung