Boxen

Henry: McGregor kann Mayweather ausknocken

SID
Mark Henry lobt Conor Mc Gregor

UFC-Coach Mark Henry hält einen Knockout-Sieg von Conor McGregor gegen Floyd Mayweather Jr. für möglich. Der Trainer von Eddie Alvarez zeigt sich beeindruckt von der Schlaghärte des Iren, nennt jedoch auch eine Bedingung für einen Sieg.

"Sein Schlag ist unglaublich", erklärte Henry, dessen Schützling Alvarez sich McGregor im Kampf um die Leichtgewichts-Krone bei UFC 205 geschlagen geben musste, gegenüber des Daily Star. "Ich denke, dass er die Möglichkeit hätte, Mayweather auszuknocken."

Während Boxer nur etwa zehn Pfund abkochen würden, wäre eine deutlich größere Anzahl bei McGregor üblich, so Henry weiter. Außerdem hätte der UFC-Champion deutliche Vorteile in weiteren Bereichen.

"Conors Geschwindigkeit, seine Power sowie seine Präzision sind unglaublich", führte Henry aus und schob nach: "Ich denke, dass er eine Chance hätte, ihn in den ersten drei Runden zu schlagen. Ginge der Kampf länger, würde ich Mayweather vorne sehen."

Bereits seit geraumer Zeit steht ein Duell zwischen MMA-Superstar McGregor und Box-Legende Mayweather, der mit einer Bilanz von 49:0 im Jahr 2015 aus dem aktiven Sport zurückgetreten war, im Raum. Eine offizielle Ansetzung ist allerdings nicht in Sicht.

Alle Box-Weltmeister in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung