Cookie-Einstellungen
Boxen

Liebenberg poltert vor Kölling-Fight

Von SPOX
Im Oktober kommt es im Halbschwergewicht zum Showdown zwischen Liebenberg und Kölling

Ryno Liebenberg hat vor dem Halbschwergewichts-Duell am 1. Oktober gegen Enrico Kölling seine Favoritenrolle unterstrichen. Der Südafrikaner, der es in Neubrandenburg auf den WBA-Intercontinental-Titel abgesehen hat, will zunächst den Deutschen aus dem Weg räumen und sich dann dessen Landsmann Jürgen Brähmer vorknöpfen.

"Verstehen Sie mich nicht falsch. Enrico Kölling ist ein großartiger Techniker mit einer hervorragenden Bilanz - bei den Amateuren. Als Profi hat er jedoch schon gegen einen Nobody verloren. Wie kann man jemanden für voll nehmen, der gegen eine Flasche verloren hat? Natürlich habe ich auch schon Niederlagen auf meinem Konto, die kamen allerdings nur gegen Leute aus der absoluten Weltspitze", erklärte Liebenberg. "Seine Schläge scheinen nicht mehr weh zu tun, als ein Mückenstich. Da werde ich ganz klar durchmarschieren. So einfach ist das."

Erlebe ausgewählte Box-Events Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Deshalb sei es "nur eine Frage der Zeit", eh er seinen Gegner am 1. Oktober ausknocken werde, so der 32-Jährige weiter. "Ich will unbedingt diesen Titel holen und dann um die WM boxen", sagte Liebenberg, der den Spitznamen "Der Löwe" trägt, und ließ eine klare Ansage in Richtung von Kölling-Landsmann Brähmer folgen: "Aber glauben Sie mir: wenn die erst einmal sehen, was ich mit Kölling angestellt habe, werden Sie den Teufel tun und mir eine Chance geben. Vor einem hungrigen Löwen ergreift halt jeder die Flucht - auch Jürgen Brähmer."

Alle aktuellen Box-Weltmeister in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung