Cookie-Einstellungen
Boxen

Boxer Murat erhält doch Visum für USA

SID
Karo Murat (l.) darf doch in die USA. Somit findet sein WM-Kampf gegen Hopkins doch statt
© getty

Der Box-Kampf zwischen Karo Murat und Weltmeister Bernard Hopkins könnte doch wie geplant am 13. Juli stattfinden.

Nachdem der Deutsch-Armenier vor einer Woche kein Visum für die USA erhalten hatte, bekam der 29-Jährige nun verspätet die Einreiseerlaubnis. Das teilte der Sauerland-Stall am Donnerstag via "Twitter" mit.

Damit der Fight im Halbschwergewicht im Barclays Center in New York stattfinden kann, muss der Weltverband IBF Murat erneut als Pflichtherausforderer von Hopkins benennen.

Murat ist im Irak als Angehöriger der armenischen Bevölkerungsminderheit geboren und gehört seit 2006 dem Sauerland-Stall an. Von seinen 27 Profikämpfen hat er 25 gewonnen.

Die Box-Highlights 2013

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung