Cookie-Einstellungen
Boxen

Kein weiterer Klitschko-Kampf: Haye tritt zurück

SID
David Haye (l.) verabschiedet sich wie angekündigt aus dem Ring
© Getty

David Haye hat seinen seit Monaten angekündigten Rücktritt an seinem 31. Geburtstag wahrgemacht und damit seine Chance auf einen Kampf gegen WBC-Weltmeister Witali Klitschko verstreichen lassen.

"Als die Uhr zwölf geschlagen hat, ist meine Boxkarriere zu Ende gegangen", sagte der Hayemaker am Donnerstag: "Seit ich als dünner 10-Jähriger zum ersten Mal meine Boxhandschuhe angezogen habe, war es immer meine Absicht, an diesem Tag zurückzutreten."

Der britische Boxverband hatte bereits am Mittwoch bekanntgegeben, dass der ehemalige WBA-Schwergewichtsweltmeister keine neue Lizenz beantragt habe. Dabei hatte Haye noch vor wenigen Wochen getönt, seinen Rücktritt für einen Titelkampf gegen WBC-Weltmeister Witali Klitschko verschieben zu wollen.

Der 40 Jahre alte Ukrainer hatte Haye nach seinem ungefährdeten Sieg gegen den Polen Tomasz Adamek quasi herausgefordert: "Ich sage, dass ich gegen ihn boxen will. Warum? Weil er mich persönlich tief getroffen hat. Ich will ihn K.o. schlagen!"

Niederlage gegen Wladimir Klitschko

Haye hatte in der Vergangenheit mit heftigen Attacken gegen die Klitschko-Brüder für Aufsehen gesorgt. Höhepunkt der Geschmackslosigkeiten war ein T-Shirt, das den Briten mit den Köpfen der enthaupteten Klitschkos in den Händen zeigte.

Dafür hatte er jedoch am 2. Juli in Hamburg mächtig Prügel von Witalis Bruder Wladimir bezogen und den WBA-Gürtel verloren. Für Haye war es erst die zweite Niederlage im 27. und letzten Fight seiner Karriere. Den damals fehlenden Knockout wollte nun eigentlich Witali nachholen.

Gegen die beiden Klitschko-Brüder aus der Ukraine hatte Haye zuletzt wieder gelästert. "Witali hat zwar härtere Eier, aber auch er ist ein Schisshase", hatte Haye gesagt und getönt: "Witali, stell' dich, wenn Du ein Mann bist! Mir ist egal, wo ich ihn boxe. Ich mache es es auch auf dem Mond."

Die Box-Weltranglisten

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung