Cookie-Einstellungen
Boxen

Bute verteidigt seinen IBF-Gürtel souverän

Von SPOX
Lucian Bute könnte vom Sieger des Super-Six-Turniers herausgefordert werden
© Imago

Lucian Bute behält seine weiße Weste im Super-Mittelgewicht. Der rumänische IBF-Weltmeister, der nicht am Super-Six-Turnier teilnimmt, knockte Jesse Brinkley in Montreal in der neunten Runde aus.

Während das Super-Six-Turnier der Super-Mittelgewichtler von einer Hiobsbotschaft zur nächsten stolpert, setzt IBF-Weltmeister Lucian Bute seinen Siegeszug fort.

Der Rumäne, der nicht am Turnier teilnehmen wollte, verteidigte seinen Titel in Montreal gegen Herausforderer Jesse Brinkley durch Abbruch in der neunten Runde. Bute schickte seinen Gegner zum wiederholten Mal mit einem Körperhaken zu Boden, weshalb der Ringrichter den Kampf beendete.

Bute verbesserte seinen Kampfrekord damit auf 27 Siege bei keiner Niederlage und 22 Knockouts. Er ist seit Oktober 2007 IBF-Champion im Super-Mittelgewicht.

Ward verteidigt WBA-Titel gegen Bika

Unterdessen wurde bekannt, dass Super-Six-Leader und WBA-Weltmeister Andre Ward seinen Titel wie geplant am 27. November verteidigen wird. Anstatt gegen den verletzten Andre Dirrell tritt Ward gegen den Kameruner Sakio Bika an.

Der Fight wird nicht für das Turnier gewertet. Ward bekommt stattdessen wegen Dirrells Absage zwei Punkte gutgeschrieben und steht damit als Gruppensieger fest. Platz zwei machen ebenfalls am 27. November Arthur Abraham und Carl Froch in Helsinki untereinander aus.

 

Haye verteidigt Schwergewichts-Titel gegen Harrison

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung