Basketball

Basketball: EuroLeague und EuroCup abgebrochen

SID
Die Saison der EuroLeague 2019/20 wird nicht fortgesetzt.
© imago images

Die EuroLeague im Basketball wird aufgrund der Coronakrise abgebrochen. Wie ein virtuelles Meeting der Verantwortlichen am Montag ergab, wird die seit Mitte März unterbrochene Liga nicht fortgeführt.

Schon am Wochenende hatte sich die Spielervereinigung ELPA für einen Abbruch der höchsten europäischen Spielklasse ausgesprochen. Es standen noch sechs Hauptrunden-Spieltage sowie die Play-offs aus.

Die deutschen Vertreter Alba Berlin und Bayern München lagen vor dem Abbruch auf den Plätzen 16 und 17 von insgesamt 18 Mannschaften. Ihre Chancen noch unter die Top acht und somit in die K.o.-Phase zu kommen, waren gering.

Neben der EuroLeague ist auch die Saison im zweitklassigen EuroCup vorbei. Dort waren die EWE Baskets Oldenburg und ratiopharm Ulm bereits ausgeschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung