Basketball

Basketball-WM: Deutschland vs. Dominikanische Republik zum Nachlesen im LIVE-TICKER

Von SPOX
DBB-Team, Dominikanische Republik, Basketball-WM

Nach einer knappen Niederlage im Auftaktspiel gegen Frankreich musste das DBB-Team auch gegen die Dominikanische Republik eine Niederlage einstecken (68:70). Hier könnt Ihr das zweite Gruppenspiel im Liveticker nachlesen.

Deutschland - Dominikanische Republik 68:70 (21:16, 18:21, 13:18, 16:15)

Basketball-WM: Deutschland vs. Dominikanische Republik zum Nachlesen im LIVE-TICKER

Ende: Das war es also für heute mit deutschem Basketball und wohl auch für das Turnier, am Donnerstag geht es dann ins letzte Gruppenspiel gegen Jordanien. Bis dahin und vielen Dank für das Interesse!

Ende: Allen voran stellen sich zwei Fragen: War der Hype und der Druck vor der WM zu groß? Stichwort - Bester Kader aller Zeiten. Spielerisch kommt die Frage auf, wieso bis auf eine kurze Phase in der ersten Halbzeit konsequent mit zwei oder sogar drei großen Spielern agiert werden musste, obwohl offensichtlich bis auf Theis und ansatzwiese Barthel alle Big Men enttäuschten.

Ende: Ansonsten muss über Zipser, Kleber und Benzing gesprochen werden, die allesamt auf ganzer Linie enttäuschten und absolute Null-Faktoren waren. Theis und Lo präsentierten sich heute ordentlich und hielten die deutsche Fahne oben.

Schröder: In der Offense ließ sich über das gesamte Spiel kein klares Konzept erkennen. Schröder fehlte heute jegliches Gefühl für das Spiel, er wollte zu oft mit dem Kopf durch die Wand oder spielte immer wieder unpräzise Pässe zu seinen Mitspielern. Bereits in der ersten Halbzeit zeigte der Spielmacher teils fragwürdige Körpersprache, immerhin das stellte er nach der Pause ab.

Ende: Zu diesem Spiel: Blamabel, unterirdisch, wie auch immer. Deutschland lässt sich nach dem Seitenwechsel über volle 20 Minuten von einem nominell stark unterlegenem Gegner abkochen und phasenweise in der Defense vorführen.

Ende: Und sollte Frankreich heute Nachmittag gegen den großen Underdog Jordanien gewinnen, was sie höchstwahrscheinlich tun werden, kann Deutschland in zwei Tagen nach dem letzten Gruppenspiel die Koffer packen und in den Urlaub fahren.

4. Viertel, 0:00: Schluss! Aus! Deuschland verliert gegen die Dominikanische Republik! Barthel schmeißt den letzten Wurf daneben, nachdem ihm Schröder den Ball katastrophal zugespielt hat.

4. Viertel, 0:31: Ballbesitz für die Dominikaner am eigenen Korb!

4. Viertel, 0:31: Liz schmeißt Lo einen Dreier aus der Corner ins Gesicht, in-and-out! Schröder pusht und vergibt den Korbleger, jetzt prüfen die Schiedsrichter, wer zuletzt am Ball war.

4. Viertel, 1:15: Bei 0.2 Sekunden auf der Wurfuhr rempelt Theis Roberts um und der geht an die Linie. Katastrophal!

4. Viertel, 1:48: Eine gute Defensivsequenz des DBB und die Shotclock läuft ab, da ist der Stopp.

4. Viertel, 2:13: Schröder macht nach einem Ballgewinn mächtig Tempo und serviert perfekt für Zipser, der in Transition nicht mal einen offenen Lay up unterbringt. Barthel holt den Rebound und wird gefoult.

4. Viertel, 2:46: Keine fünf Sekunden und Schröder geht im Vollsprint an Solano vorbei, ein kleiner Rempler und der Deutsche steht erneut an der Linie.

4. Viertel, 2:51: Solano, überragend! Wie aus dem Lehrbuch läuft er das Pick and Roll mit Vargas, Theis steht im leeren Raum und der Durchstecker kommt. Auszeit Rödl, dem die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben steht.

4. Viertel, 3:22: Eins-gegen-Eins, Solano bittet Lo zum Tanz und haut ihm den Dreier ins Gesicht!

4. Viertel, 3:42: Vargas steht an der Linie und macht beide, beim Kampf um den Rebound wird Barthel und Rojas gestoßen und bekommt ebenfalls zwei Freiwürfe.

4. Viertel, 4:03: Schröder nimmt das Pick and Pop mit Theis und der Center ist an der Birne komplett frei, doch wieder fällt der Dreier nicht. 0/4 3PG für Theis.

4. Viertel, 4:45: Theis holt in der Defense den nächsten Steal gegen Solano, Schröder bekommt das Spielgerät und wird von Vargas umgerannt. Head Coach Garcia nimmt die Auszeit.

4. Viertel, 5:18: Lo bekommt nach einem Pass von Liz den Steal, im Angriff wird Benzing umgerannt und geht an die Linie. Der Karibikstaat ist in den Teamfouls angekommen.

4. Viertel, 6:56: Nach einem Baseline-Einwurf bekommt Barthel den Ball im Lowpost und nimmt den Hookshot mit links, Roberts kommt beim Block zu spät - Goaltending.

4. Viertel, 7:49: Schröder gewinnt den Ball und hat den Eins-gegen-Eins Fastbreak, doch anstatt zu attackieren dreht er ab und will Theis bedienen. Der Ball rutscht dem Center ab, doch Deutschland bleibt in Ballbesitz.

4. Viertel, 8:14: Schröder lässt Solano mit einem Pumpfake aussteigen und findet Lo mit seinem Kickout, der Dreier fällt.

4. Viertel, 8:49: Und neun Minuten vor dem Ende kommt Rödl auf die Idee, eine Auszeit zu nehmen. Deutschland wackelt und fällt immer weiter, die Mannschaft präsentiert sich katastrophal.

4. Viertel, 9:45: Schröder wirkt in der Defense wieder nicht auf der Höhe, nach einem Pick and Pop haut Baez den offenen Dreier rein! Die Dominikaner führen mit 6!

3. Viertel, 0:00: Montero! Deutschland wirkt in der Defense wie eine durchschnittliche Bezirksligamannschaft, der offene Dreier fällt von der Birne fällt mit dem Buzzer!

3. Viertel, 0:38: Solano bricht nach dem Einwurf das Pick and Roll schnell auf und sieht den Weg zum Korb, zwei schnelle Schritte und der Guard lässt es krachen!

3. Viertel, 0:49: Und so ist es, nach seinem eigenen Ballverlust hat Voigtmann nur den Kontakt zum Gegenspieler gesucht, um den Fastbreak zu stoppen. Die Entscheidung geht in Ordnung, Solano geht an die Linie.

3. Viertel, 0:49: Das Spiel steht, die Schiedsrichter sind am Bildschirm und prüfen ein mögliches U-Foul von Voigtmann.

3. Viertel, 1:27: Was für ein Auge von Solano! Giffey und Voigtmann wissen nicht wohin, Solano bedient Roberts am Brett mit einem genialen Pocketpass!

3. Viertel, 2:24: Überragendes Ballmovement der Deutschen, Lo schlägt zwei Verteidiger an der Birne und spielt den Pass, Schröder trifft aus der Mitteldistanz.

3. Viertel, 3:32: Bei Deutschland erarbeitet sich Barthel die nächsten Zähler am Brett, doch die Freude hält nicht lange. Gegen eine unsortierte Defense schweißt Pena den nächsten Dreier rein!

3. Viertel, 4:16: Liz macht es auf der anderen Seite besser und wirft Schröder den Dreier ins Gesicht!

3. Viertel, 5:18: Wieder läuft der Ball gut in der Offense, doch Akpinar haut den nächsten offenen Dreier aus der Corner daneben. Deutschland hat Glück, dass Benzing beim Rebound gefoult wird.

3. Viertel, 5:56: Akpinar lässt einen offenen Dreier liegen, Zipser geht unkontrolliert zum Reboud und kassiert sein 4. persönliches Foul. Der Bayer geht auf die Bank.

3. Viertel, 6:57: Ballgewinn Deutschland und Schröder ist auf dem Weg, Liz haut rein und kassiert das Unsportliche!

3. Viertel, 7:11: Theis bekommt den Ball im Lowpost und tanzt Vargas fast schon leichtfüßig aus, der einfache Layup.

3. Viertel, 8:36: Ein schleppender Start auf beiden Seiten, die Würfe fallen noch nicht, ehe Vargas im Post gegen Theis arbeitet und den Hookshot trifft.

3. Viertel, 10:00: der erste Ballverlust, ein herrlicher Start ins 3. Viertel.

Halbzeit: Nur ganz schwer fand Deutschland ins Spiel, nach einem 2:8-Start ins erste Viertel kamen bei einigen sicherlich schon Erinnerungen an das Frankreich-Spiel auf. In der Folge war es allen voran die frühere Braunschweiger-Connection Schröder und Theis, die Deutschland ins Spiel brachten. So führte Deutschland zwar phasenweise mit neun Punkten, ließ das Kartenhaus aber im zweiten Spielabschnitt wieder gnadenlos zusammenfallen. Zur Halbzeit steht die Zwei-Punkte-Führung.

Halbzeit: Und in den Gesichtern der deutschen Spieler und Verantwortlichen steht eins geschrieben: Unzufriedenheit. Gegen den vermeintlichen Underdog hat sich der DBB über weite Strecken der ersten Hälfte unkonzentriert und ideenlos präsentiert, am hinteren Ende hat die Mannschaft von Rödl Glück, dass der Gegner teils offene Dreier hat liegen lassen.

2. Viertel, 0:00: Theis bekommt den letzten Wurf der ersten Halbzeit, doch der schwierige Fadeaway gegen Montero kommt zu kurz.

2. Viertel, 0:39: Doch Liz lässt sich nicht lange bitten, nach elf Fahrkarten haut er den ersten Dreier übers Brett für die Domenikaner rein!

2. Viertel, 0:56: Der Switch in der Defense kommt zu spät, Schröder haut den Dreier rein und ist endgültig im Spiel!

2. Viertel, 1:40: Und das gefällt Head Coach Garcia nicht, die nächste Auszeit.

2. Viertel, 1:40: SCHRÖDER! Unnachahmlich, wie schnell dieser Mann ist. Ein schneller Screen von Theis, der Point Guard penetriert und bekommt den Kontakt von Rojas, And-One!

2. Viertel, 2:34: Schröder bricht die Defense auf und geht zum Korb, mit einem starken No-Look-Pass findet er Zipser, der minimal gefoult wird, den Ball aber nicht im Korb unterbringt - zwei Wurf.

2. Viertel, 3:33: Schröder mit dem Turnover, der Ballgewinn in der Defense und Kleber schmeißt erneut den Ball weg. Schön anzugucken ist der deutsche Basketball nicht.

2. Viertel, 4:27: Das geht viel zu einfach! Der nächste defensive Kollaps, Solano sucht den Drive an der Baseline und legt für Baez auf.

2. Viertel, 5:22: Dreipunktspiel, Klappe, die Zweite! Die Defense der Deutschen sieht wieder nicht gut aus, Zipser haut gegen Roberts am Brett einfach drauf, doch der Center vollendet mit Foul!

2. Viertel, 5:44: Voigtmann spielt einen Katastrophenpass zu Barthel, der im Lowpost schon gedoppelt wird. Liz läuft den Fastbreak und bekommt von Giffey das Dreipunktspiel geschenkt.

2. Viertel, 6:43: Aus dem Timeout heraus wird Liz schön in Szene gesetzt, der mal wieder punkten kann. Doch Lo präsentiert sich heute stark, er hat die direkte Antwort per Layup parat

2. Viertel, 7:26: Die Defense des Karibikstaats ist nicht sortiert, wieder nutzt Lo das aus und zieht Eins-gegen-1 zum Korb. Lay up drin, Auszeit Domenikansiche Republik!

2. Viertel, 8:22: Giffey zieht von der Birne in die Zone, doch Liz bleibt stark vor ihm. Der Berliner knallt ihm den schwierigen Fadeaway trotzdem ins Gesicht!

2. Viertel, 9:01: Barthel wird im Lowpost isoliert und darf sich ans Werk machen, der Hookshot über die rechte Schulter fällt! Auf der Gegenseite muss Giffey gegen Roberts zum Foul greifen - zwei Freiwürfe.

2. Viertel, 10:00: Weiter geht's! Deutschland führt mit 5!

1. Viertel, 0:00: Lo sieht die Möglichkeit für die Early Offense, zieht schnell zum Korb und legt den Layup rein. Der letzte Angriff gehört den Domenikanern, doch ein langer Dreier von Solano verfehlt deutlich.

1. Viertel, 1:29: Mendoza geht gegen Schröder auf den Steal, der deutsche Spielmacher lässt ihn blitzschnell stehen und lässt Roberts sehenswert mit dem Eurostep aussteigen!

1. Viertel, 2:34: Roberts sammelt einen Fehlwurf von Rojas am Brett ein und bringt den Karibikstaat mal wieder aufs Scoreboard.

1. Viertel, 3:35: Wacht Schröder jetzt auf? Das Pick and Roll mit Theis löst er schnell auf, geht zum Korb und zieht das And-One gegen Baez!

1. Viertel, 3:53: Und Lo lässt tatsächlich zwei Freiwürfe liegen - sympotmatisch für den schlechten Start der Deutschen.

1. Viertel, 3:53 Lo ist auf dem Parkett, bittet in seiner ersten Offense Vargas zum Mismatch an der Dreierlinie und wird beim Wurf gefoult - Drei Schuss!

1. Viertel, 4:09: Baez legt aus dem High-Low auf Vargas ab, der mit 0.1 Sekunden auf der Wurfuhr von Theis gefoult wird und das And-One macht!

1. Viertel, 4:31: Akpinar blank in der Corner und nach Zuspiel von Schröder fällt der erste Dreier für Deutschland!

1. Viertel, 5:45: Akpinar mit einem sehenswerten Pocketpass zu Theis, der für seinen Layup aber zu lange braucht und von Liz abgeräumt wird, der Fastbreak läuft und Solano kann nur per Foul gestoppt werden.

1. Viertel, 6:25: Selbes Play beim DBB, doch dieses Mal arbeitet Zipser am Korb und vergibt. Theis sammelt den Offensivrebound ein und macht die Punkte.

1. Viertel, 7:33: Theis geht in den Lowpost, eine schnelle Bewegung in die Mitte und der Baby-Hook! Deutschland ist auf dem Scoreboard!

1. Viertel, 8:19: Schröder setzt einen freien Dreier auf den Ring, auf der Gegenseite sammelt Vargas die nächsten Zähler unterm Korb ein!

1. Viertel, 9:24: Liz lässt Schröder mit einem Pumpfake fliegen und spielt einen starken Pass zu dem blank stehenden Vargas am Brett.

1. Viertel, 10:00: Theis holt den Sprungball, ab geht's!

Vor Beginn: Und auch bei der Domenikanischen Republik gibt es keine Änderungen: Rojas, Liz, Solano, Baez, Vargas.

Vor Beginn: Das ist die deutsche Starting Five: Schröder, Akpinar, Zipser, Kleber, Theis. Trotz des katastrophalen Start ins Spiel gegen Frankreich vertraut Rödl auch heute der gleichen ersten Fünf.

Vor Beginn: Die Mannschaften wurden soeben vorgestellt, wir hören jetzt die Nationalhymnen beider Mannschaften. Also auf geht's Deutschland: Neue Runde, neues Glück!

Vor Beginn: So kommt heute auf die deutsche Nationalamannschaft sicherlich erstmal ein hartes Stück Arbeit zu, der Karibikstaat wird nach dem erfolgreichen Start in die WM sicherlich mit ordentlich Selbstvertrauen in die Partie gehen.

Vor Beginn: Die Domenikanische Republik hingegen konnte am ersten Spieltag gegen den nominell schwächsten Gruppengegner Jordanien mit 80:76 gewinnen und steht vor diesem Spiel in der Gruppe G vor der DBB-Auswahl. Dabei war Victor Liz mit 15 Punkten bester Werfer.

Vor Beginn: Zwei Lichtblicke gab es dennoch für Head Coach Rödl, der in der zweiten Halbzeit viel Kampfgeist und Comebackqualitäten seiner Mannschaft sah. Außerdem erwischte Johannes Voigtmann von ZSKA Moskau als einziger Deutscher einen absoluten Sahnetag, nachdem sich Daniel Theis mit drei schnellen Fouls selbst auf die Bank gesetzt hatte. 25 Punkte und 5/7 3PG standen nach Spielende für den Center zu Buche, der von seinen Anlagen ein ganz anderer Typ Center als Theis ist.

Vor Beginn: Nach etwas mehr als sieben Minuten war es Bayern-Guard Maodo Lo, der das erste Field Goal für Deutschland erzielte, das erste Viertel ging mit 4:16 verloren. Immer wieder kämpfte sich der DBB im Spielverlauf heran, Evan Fournier von den Orlando Magic war aber offensiv nicht zu stoppen, kam auf 26 Punkte, und entschied letztendlich das Spiel für Frankreich, auch weil die deutschen NBA-Spieler Schröder, Kleber und Theis sowie der Bayern-Rückkehrer Zipser allesamt nicht ansatzweise auf Normallevel agierten.

Vor Beginn: Gegen Frankreich erwischte Deutschland einen katastrophalen Start ins Spiel, Frankreichs All-Defensive-Team Center Rudy Gobert vom NBA-Team Utah Jazz machte unter den Körben den Unterschied und dominierte in der Defense.

Vor Beginn: Heute zählt für die deutsche Mannschaft rund um Cheftrainer Henrik Rödl nur der Sieg. Die 74:78-Auftaktniederlage gegen Frankreich liegt nun zwei Tage zurück, für das Erreichen der Zwischenrunde muss die DBB-Auswahl die verbleibenden zwei Gruppenspiele gewinnen.

Vor Beginn: Der Countdown läuft, in gut 15 Minuten geht's los!

Vor Beginn: Eins ist jedenfalls klar: Möchte das Team um Trainer Henrik Rödl nicht nur zum Sightseeing in China bleiben, muss heute ein Sieg her.

Vor Beginn: Gegen die Dominikanische Republik dürften sich diese Probleme hoffentlich nicht wiederholen, einen Defensiv-Stopper wie Gobert hat das Team nicht in seinen Reihen.

Vor Beginn: Im Auftaktspiel musste Deutschland gegen Frankreich eine knappe Niederlage hinnehmen. Die ist vor allem auf eine unterdurchschnittliche Leistung in der ersten Halbzeit zurückzuführen, in der das DBB-Team offensiv verloren wirkte. Vor allem die Präsenz von Rudy Gobert unter dem französischen Korb machte Schröder und Co. zu schaffen.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum zweiten Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Basketball WM in China. Der heutige Gegner ist die Dominikanische Republik, los geht's in Shenzhen um 10.30 Uhr deutscher Zeit.

WM live: DBB-Team gegen die Dominikanische Republik heute im LIVE-STREAM

Möchtet Ihr vor den Bildschirmen mitfiebern, könnt Ihr das vollkommen kostenlos tun. Magenta Sport besitzt die Übertragungsrechte an der Basketball-WM und bietet auf seiner Website Livestreams zu sämtlichen Begegnungen an. Das gesamte Programm könnt Ihr mit der App des Streaming-Dienstes außerdem auf Euren mobilen Endgeräten empfangen - einzige Voraussetzung ist eine funktionierende Internetverbindung.

Bereits eine halbe Stunde vor dem Sprungwurf empfangen Euch Moderator Jan Lüdeke und die Experten Pascal Roller und Alex Vogel aus dem Studio, ab 10.30 Uhr übernimmt Kommentator Benni Zander live aus China.

Basketball: Die Tabelle der Gruppe G

Nach dem ersten Spiel steht die deutsche Nationalmannschaft auf dem letzten Tabellenplatz. Nun ist jede Begegnung entscheidend - bei einer Niederlage wäre das DBB-Team vorzeitig ausgeschieden.

LandSpieleDifferenzPunkte
Dominikanische Republik180:762:1
Frankreich178:742:1
Jordanien176:801:2
Deutschland174:781:2
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung