Cookie-Einstellungen
US-Sport

Badgers-Coach Ryan tritt zurück

Von SPOX
Bo Ryan stand mit den Badgers noch im April im Finale des NCAA Tournaments
© getty

Bo Ryan von den Wisconsin Badgers hat seinen sofortigen Rücktritt bekanntgegeben. Der Headcoach des Collegeteams macht nach 14 Jahren Platz für seinen langjährigen Co-Trainer Greg Gard, der den Klub zunächst als Interimscoach übernehmen wird.

"Nach Monaten voller Gespräche und Überlegungen bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, mich zurückzuziehen und Greg Gard die Chance zu geben, das Team bis Saisonende zu trainieren", sagte der 67-Jährige zu seiner Entscheidung.

Ryan hatte die Badgers 2001 übernommen und zu zahlreichen Erfolgen geführt. Unter seiner Regie erreichte das Team in jeder Saison das NCAA Tournament und gewann insgesamt sieben große Titel. Damit tritt Ryan als erfolgreichster Coach der Badgers-Geschichte zurück.

Durchwachsene Saison

Die aktuelle Saison verläuft für die Badgers verhältnismäßig durchwachsen, das Team hat derzeit eine 7:5-Bilanz und damit bereits mehr Niederlagen auf dem Konto als in der gesamten Vorsaison. Nach insgesamt 23 Jahren als Nummer zwei hinter Ryan bekommt Gard nun die Chance, sich als Chefcoach zu beweisen.

"Mehr als einen Einjahresvertrag hatte ich in meiner Karriere noch nie", äußerte sich der 45-Jährige zu seiner neuen Rolle: "Daher bin ich den Druck gewohnt. Mir geht es nur darum, das Team in die beste Position dafür zu bringen, Erfolge feiern zu können."

Das Team reagierte mit Verständnis auf Ryans Entscheidung, sich zur Ruhe zu setzen. "Es war der traurigste Gesichtsausdruck, den ich je bei ihm gesehen habe", sagte Forward Nigel Hayes über den Moment, als der Coach den Rücktritt verkündete: "Aber vergessen wir nicht, dass er ein alter Mann ist. Er hat für so viele Jahre an der Seitenlinie rumgeschrien, das nagt natürlich an der Gesundheit."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung