Cookie-Einstellungen
Basketball

Bryant: "Wäre eine schöne Sache"

SID
Kobe Bryant würde seine Karriere gerne bei Olympia beenden
© getty

Der fünfmalige NBA-Champion Kobe Bryant träumt davon, bei den Olympischen Spielen in Rio von der Bühne abzutreten. "Das wäre eine schöne Sache", sagte der Superstar der Los Angeles Lakers im Rahmen einer internationalen Telefonkonferenz: "Es ist aber nichts, worauf ich dränge."

Bryant, mit dem Team USA Olympiasieger 2008 in Peking und 2012 in London, hört nach dieser Saison und 20 Jahren im Trikot seiner Lakers auf. Dies hatte der 37-Jährige im vergangenen Monat bekannt gegeben.

Bryant könnte in Brasilien wie seine Landsleute LeBron James, Carmelo Anthony, Chris Paul und Deron Williams als erster Basketballer zum dritten Mal Olympiagold holen.

Der in den vergangenen Jahren von schweren Verletzungen geplagte Bryant hat längst nicht mehr die Form seiner Glanzzeiten. Für die Lakers, mit vier Siegen aus 27 Spielen zweitschlechtestes Team in der NBA, kommt der 17-malige Allstar im Schnitt auf 16,7 Punkte.

Die Olympia-Nominierung wäre für Bryant ein Abschiedsgeschenk. Auf seiner Postion gibt es eine Reihe besserer Spieler.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung