-->
Cookie-Einstellungen
Basketball

Bayern holen Jagla zurück

SID
Jan Jagla (r.) wechselt zurück zum Meister, während Deon Thompson (l.) selbigen verlässt
© getty

Der deutsche Meister Bayern München hat Jan Jagla (33) vom Liga-Rivalen Alba Berlin zurückgeholt. Zudem verpflichteten die Bayern den serbischen Nationalcenter Vladimir Stimac (26) und trennen sich von Power Forward Deon Thompson (25).

Das gab der Klub am Donnerstag bekannt."Nachdem wir mit Deon nicht zusammenkamen, haben wir einen großen Spieler mit Erfahrung gesucht, dem unser Konzept nicht fremd ist. Zudem wollten wir einen weiteren Inside-Spieler, der die Euroleague kennt. Dass Jan jetzt auf den Markt kam und wir uns schnell auf einer fairen Ebene getroffen haben, freut uns sehr", sagte Geschäftsführer Marko Pesic.

Jagla hatte bereits von 2011 bis 2013 für die Bayern-Basketballer gespielt. In der vergangenen Saison verlor Jagla das Play-off-Finale um die deutsche Meisterschaft gegen die Bayern, holte mit dem ehemaligen Champion aber immerhin den Pokalsieg.

Jagla: "Kann wichtiger Teil sein"

"Ich habe mich jetzt für das Angebot des Vereins entschieden, bei dem ich mich schon mal zwei Jahre sehr wohlgefühlt habe und der nun deutscher Meister ist", sagte Jagla: "Ich denke, dass ich mit meiner Euroleague-Erfahrung ein wichtiger Teil der Mannschaft sein kann - und das nicht nur auf dem Parkett, sondern auch abseits."

Stimac stand in der Vorsaison bei Unicaja Malaga unter Vertrag. "Er wird uns am Brett zusätzliche Präsenz verleihen. Mit ihm und Jan haben wir fünf große Spieler an Bord und sind auch hier variabel aufgestellt", erklärte Pesic.

Jan Jagla im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung