Cookie-Einstellungen
Basketball

De Colo fehlt Frankreich

SID
Nando de Colo zeigt sich enttäuscht nach der Diagnose.
© getty

Bei der kommenden Weltmeisterschaft fehlt den Franzosen der ehemalige Star der Toronto Raptors: Beim Testspiel gegen die Ukraine zog der frühere NBA-Profi Nando de Colo sich einen Mittelhandbruch zu. Die Enttäuschung über das unfreiwillige Aus ist groß in Frankreich.

Europameister Frankreich muss bei der WM in Spanien (30. August bis 14. September) ohne den früheren NBA-Profi Nando de Colo auskommen. Der 27-Jährige hat sich in Antibes beim Test gegen die Ukraine (56:63) einen Mittelhandbruch zugezogen. Dies gab der französische Verband FFBB bekannt.

"Das ist ein schwerer Schlag. Ich bin enttäuscht, nicht dabei zu sein", sagte de Colo, einer der Goldmedaillengewinner bei der EM 2013.

Der Guard hat in der NBA für die San Antonio Spurs sowie die Toronto Raptors gespielt und läuft ab der kommenden Saison für den russischen Klub ZSKA Moskau auf. NBA-Champion Tony Parker (San Antonio) und Joakim Noah (Chicago Bulls) haben ihre Teilnahme an der WM abgesagt.

Alle Infos zur WM 2014

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung